Rezept für einen herzhaften selbstgemachten Sauerkrautstrudel

Schlagwörter

, , , , , , ,

Letztens habe ich frisches Sauerkraut gekauft, aber in meiner Gier hab ich gleich einen ganzen Kilo gekauft.

Das ist für uns zwei natürlich viel zu viel für eine Mahlzeit und mir blieb mehr als  die Hälfte vom gekochten Sauerkraut übrig.

Vom Geselchten war auch noch ein kleiner Rest da und mein Mann meinte dann ich könnte das doch alles in einen Strudel verpacken.
Sauerkrautstrudel

Recht hat er, das schmeckt nämlich wirklich sehr köstlich!

Ich habe noch gekochte, geschälte Erdäpfel zerstampft und etwas frischen Schnittlauch dazugegeben.

Das Sauerkraut habe ich im wesentlichen nach diesem Rezept gekocht, allerdings ohne Speck oder Schinken drinnen.

Rezept für einen herzhaften selbstgemachten Sauerkrautstrudel
Herzhafter Sauerkrautstrudel

– ca 600 g bereits zubereitetes Sauerkraut
Strudelteig, hier gibt’s das Rezept für den Teig
– 6 kleine in der Schale gekochte Erdäpfel, geschält
– frischer Schnittlauch
– 150 g Geselchtes oder Ähnliches würziges Fleisch, klein zerschnitten
– flüssige Butter zum Bestreichen

Backen bei 200 Grad,  ca. 50 Minuten, während dem Backen immer wieder mit
der flüssigen Butter einstreichen.

Herzhafter Sauerkrautstrudel

Bereitet den Strudelteig zu und lasst ihn ein bissal ruhen.

In der Zwischenzeit kann man die Fülle vorbereiten.

Solltet ihr das Sauerkraut am selben Tag kochen, lasst es gut abkühlen.

Das fertig gekochte Sauerkraut durch ein Sieb abseihen, sonst schwimmt der Strudel davon. Das sollte wirklich ziemlich trocken sein.

Die geschälten Erdäpfel grob zerstampfen und mit dem geschnittenen Schnittlauch vermischen.

Das Fleisch in kleine Stückal schneiden.

Ein großes Tuch leicht mit Mehl bestäuben.
Den Teig mit einem bemehlten Teigroller darauf ausrollen, so dünn wie möglich, dann noch mit den Händen weiter ausziehen.

Erst kommt das Sauerkraut auf den dünnen Teig, danach die zerstampften Kartoffeln, ganz oben drauf das zerkleinerte Fleisch.
Rezept für einen köstlichen Sauerkrautstrudel

Rollt den Strudel ein, und legt ihn auf ein mit einem Stück Backpapier ausgelegtes Backblech.

Gut mit flüssiger Butter einstreichen und ab ins Backrohr damit!

Am besten schmeckt da ein frischer Salat dazu, wir hatten selbstgemachten Roten Rüben Salat dazu, das hat sehr gut gepasst.

Lasst es euch schmecken!

Buchteln mit Nougatfüllung

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Buchteln sind ja schlechthin der Klassiker der süßen Küche, ob als Dessert oder nach einer guten Suppe als Hauptspeise, die Buchteln schmecken immer gut!

Klassische gibt es die bei mir mit Powidl, am besten selbstgemachten, oder auch mit Marillenmarmelade.
Nougatbuchteln

Diesmal habe ich meine Buchteln etwas anders gefüllt, mit köstlicher hochwertiger Nougatcreme.

Meine Nougatcreme ist aus dem Piemont, und bekannterweise gibt’s dort die besten Haselnüsse, was sich auch in dieser Nougatcreme niederschlägt.
Natürlich könnt ihr jede Nougatcreme verwenden, die euch schmeckt!

Das Rezept für den Buchtelteig gibt’s im obigen Link, ich habe aber den Zucker reduziert, weil Nougatcreme doch süßer ist als Powidl.

Buchteln mit Nougatfüllung

Buchteln mit Nougatfüllung

Zutaten für ca. 10 Buchteln

– 100 ml lauwarme Milch
– 250 g Mehl
– 5 g Kristallzucker
– 5 g Germ
– 40 g geschmolzene Butter
– 1 ganzes Ei
– 1 Prise Salz

Fülle:
Nougatcreme nach Geschmack

– Reichlich flüssige Butter zum Bepinseln
– Backfeste Backform

Die Germ in der lauwarmen Milch auflösen.
Dann mit allen anderen Zutaten gut vermixen und den Teig ein paar Minuten mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine kneten.

Die Schüssel mit dem Teig gut abdecken und mindestens 1- 1,5 h an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig zu einer Platte von ca. 2 cm Dicke ausrollen und Kreise ausstechen. Mit dem Rest vom Teig ebenso verfahren bis der Teig aufgebraucht ist.

In jeden Kreis kommt nun in die Mitte ein großer Löffel Nougatcreme.
Schließt die gefüllten Teigkreise und setzt sie dicht an dicht in die mit reichlich Butter ausgefüllte Backform.
Wenn die Buchteln geschlichtet sind, nochmal reichlich mit Butter bestreichen.

Backform zudecken und nochmal eine Stunde gehen lassen.

Vor dem Backen habe ich die Buchteln noch mit einer Eistreiche mit etwas Milch bestrichen

 

Bei 175° 20-25 Minuten backen, die Buchteln sollen nicht schwarz sein, sondern eher mittelbraun.

Wer mag serviert die Buchteln warm mit Kanarimilch oder einfach zum Kaffee!

Lasst es euch schmecken!
Nougatbuchteln

Jede Kalorie ein Genuss: Überbackene Käsespätzle mit Speck

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Was braucht man bei Kälte? Ja! Viele Kalorien! Optimal wäre so was auch, wenn man schwer körperlich arbeitet.

Überbackene Käsespätzle Rezept

Das fällt bei mir zwar weg, aber bei diesen Überbackenen Käsespätzle habe ich wahrlich nicht gegeizt mit Käse und Schlagobers!

Geschmeckt hats fantastisch und ich kann die überbackenen Käsespätzle uneingeschränkt als Wohlfühlessen empfehlen.

Jede Kalorie ein Genuss: Überbackene Käsespätzle mit Speck
Rezept für überbackene Käsespätzle

Zutaten für 3 Portionen

Spätzle:
– 170 g glattes Mehl
– 3 ganze Eier L
– etwas frisch geriebene Muskatnus
– etwas Salz
– 1 Schluck Mineralwasser mit Kohlensäure

Mit dem Spätzlehobel Spätzle ins gesalzene, leicht kochende Wasser hobeln, wenn sie aufsteigen sind sie fertig!
Abseihen und beiseite stellen.

Käse:
– 200 g Käse grob raspeln

bei mir waren da folgende Käsesorten drinnen, jeweils 50 g von jedem:
– geräucherter Hartkäse
– Grana Padano
– Cheddar
– Bergkäse

– 100 ml Schlagobers
– 100 g gewürfelter Knoblauchspeck

100 g vom Käse mit dem Schlagobers vermischen.

Die restlichen 100 g gemeinsam mit dem Speck unter die Spätzle mischen.

Die Spätzle in eine backofenfeste Form geben, darauf das Schlagobers-Käse Gemisch.
Bei 180° ca 20 Minuten backen, danach die Grillfunktion (bei mir 230 Grad) für ca 3-4 Minuten einschalten.

Sofort servieren.

Am besten passt zu den Überbackenen Käsespätzle mit Speck Blattsalat  als Beilage, wobei ich mir roten Rüben Salat auch gut vorstellen kann.

Wenn ihr es eilig habt, und keinen Spätzleteig machen wollt, nehmt ganz einfach Nudeln und kocht die, dann weiter verfahren wie mit Spätzle.

Lasst es euch schmecken!

Sonntagskuchen: Getränkter Orangengugelhupf mit Orangenguss

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Irgendwie ist vor einiger Zeit mein Sonntagskuchen abhanden gekommen.

Also nicht, dass ich nix gebacken hätte, aber selten am Sonntag direkt gebloggt.

Ein neues Jahr ist auch dazu da, Traditionen wieder aufleben zu lassen oder neue zu „erfinden“.

Inspiriert von meinem supersuperflauschigen Zitronengugelhupf gibt’s diesmal einen Orangengugelgupf, und damit es nicht so fad ist, habe ich den fertigen Kuchen noch mit frischem Orangensaft getränkt und ein paar Milchschokolade Stückchen im Teig versenkt.

Obendrauf dann noch eine Orangen-Zuckerglasur!

Beim Stürzen ist mir der Kuchen noch auf einem Teil in der Form hängen geblieben, zum Glück war das wohl nur ein Einstreichfehler, weil der Kuchen ist perfekt!
Orangengugelhupf

Das schöne an diesem Öl Grundteig ist echt, dass man nach Geschmack, Laune und Vorratslage jedesmal einen anderen Kuchen hat.

Der Ölteig ist eigentlich seit Jahrzehnten mein Favorit, weil nicht nur ich diesen Teig schon so lange mache, sondern den auch meine Mama und meine Oma favorisierten.

Sonntagskuchen: Getränkter Orangengugelhupf mit OrangengussGetränkter Orangengugelhupf mit Orangenguss

Zutaten für eine Gugelhupfform

– 3 Eier
– 3 bio Orangen (sollten 300 ml Orangensaft werden)
– 100 g Staubzucker
– 1 Tl. selbstgemachter Vanillezucker
– 1 Tl. Weinsteinbackpulver
– 150 g glattes Mehl
– 50 g Milch Schokoladestückchen (Restbestände aufbrauchen)
– 75 ml Sonnenblumenöl
– 75 ml frischer Osaft (von den drei Orangen)

– Staubzucker und frischer Orangensaft (von den drei Orangen)

– flüssige Butter und Mehl für die Form

Die Gugelhupfform mit der flüssigen Butter und Mehl bearbeiten.

Von den drei Bio Orangen die Schale fein abreiben.

Die Orangen auspressen und 75 ml mit den 75 ml für den Kuchenteig vermischen.

100 ml mit soviel Staubzucker gut verrühren, dass ein eher festerer Guss entsteht.

Den Rest zum Tränken aufbewahren.

Die Eier trennen und mit den Eiklar einen sehr steifen Schnee schlagen.

Backrohr auf 170° Ober/Unterhitze vorheizen

Die Eidotter mit dem Zucker, dem Orangenabrieb und dem Vanillezucker sehr cremig rühren.
Das Orangensaft-Öl Gemisch tröpfchenweise unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.

Schnee und Schokoladenstückchen vorsichtig unterheben.

Die Masse in die Gugelhupfform füllen und 40 Minuten backen.

Den Kuchen auf einen Teller stürzen.

Mit einer Stricknadel ein paar mal in den Gugelhupf stechen.
Orangensaft löffelweise darüber träufeln.

Jetzt den Orangen Guss ebenfalls löffelweise darüber geben.

Abkühlen lassen und dann kann man schon mal die Kaffeemaschine anwerfen und den Orangengugelhupf anschneiden!

Getränkter Orangengugelhupf mit Orangenguss

Obers trifft Sahne: Möhrenglück

Schlagwörter

, , , , , , ,

Die liebe Petra bringt heute Gesundheit in meinen kleinen Blog!
Mögt ihr Karotten auch so gerne?

 

Zweimal Möhrensalat und Alles, was mir zu Möhren einfällt

Herausragend ist bei der Möhre insbesondere der Carotingehalt, dem sie auch ihre typische Farbe verdankt. Unter allen Gemüsearten enthalten Möhren nämlich am meisten Carotin (Provitamin A, eineVorstufe von Vitamin A) . Das ist unter anderem wichtig für unsere Sehfähigkeit, ganz besonders Nachts, aber auch das Immunsystem und das Zellwachstum. Der Spruch von eurer Mutter, Hasen tragen deshalb keine Brille weil sie immer Möhren knabbern, hat also einen hohen Wahrheitsgehalt.

Karotten

Möhren sind enorm kalorienarm, sie haben nur 26 kcal/100 g und passen deshalb perfekt in die Zeit, in der man ein paar Kalorien sparen möchte. Ganz ohne ein wenig Fett geht es aber bei der Zubereitung nicht, denn das in Möhren enthaltene Carotin ist fettlöslich und kann nur dann vom Körper nur aufgenommen werden. Aber auch aus vielen anderen Gründen sollten sie in der Küche nach Möglichkeit nicht fehlen. Möhren werden, je nach Region auch oft Karotten oder Mohrrüben genannt. Wir essen die im Handel erhältlichen Zuchtformen, aber es gibt auch Rezepte, bei denen die Wilde Möhre eine Rolle spielt.

Was gibt es noch zu wissen: Auch im Hinblick auf die sonstigen Vitamine und Mineralstoffe sind Möhren sehr gesund. Einige Vitamine der B-Gruppe und auch Vitamin C , sowie Vitamin E sind vorhanden und Karotten sind reich an verschiedenen Mineralstoffen und
Spurenelementen.

Mohrrüben haben immer Saison. Natürlich sind die frisch geernteten am Besten, aber sie lassen sich auch hervorragend lagern. Schon meine Großmutter hatte sie in einer Sandkiste im Keller immer griffbereit. Das Klima einer Sandkiste ist in etwa vergleichbar mit dem Bio-Fresh-Fach des Kühlschranks. Dort sind sie aber nur etwa sieben bis zehn Tage lang haltbar.

frische Karotten

Und da sie also immer verfügbar sind, ist die Möhre eines der am meisten verwendeten Gemüse in der Küche. Im Suppengrün, als Suppeneinlage, als Gemüse, gerieben am Kuchen, als Saft und sehr gern als Salat. Da gibt es bei uns einige Varianten. Die „russische“: roh gerieben mit viel Knoblauch und Majonnaise, die gesunde: roh mit Apfel und Petersilie und zwei Rezepte für den Winter habe ich euch heute mitgebracht. Im Frühjahr und Sommer roh, im Winter gekocht, dass ist bei uns der Unterschied. Gesund essen ist eigentlich ziemlich einfach, oder?

So ein richtiges Rezept zu schreiben lohnt sich hier nicht, denn es ist viel zu einfach. Wie so oft bei uns zu Hause, ist das eine der Lieblingssalat von meinem Mann und der andere der von mir. Ich lasse euch mal raten, wer denn welchen am liebsten mag 😀

Zuerst koche ich die Möhren (1 kg) für beide Salate ganz in der Schale für etwa 10 Minuten. Sie sollten auf keinen Fall weich sein. Nach dem Erkalten lässt sich die Schale rundherum wunderbar abziehen. Dann werden sie in Scheiben geschnitten und auf zwei Schüsseln verteilt.

Karotten mit Sahne

Eine Schalotte wird klein geschnitten. 1 Becher saure Sahne wird verquirlt mit Salz, Pfeffer, etwas Cayennepfeffer, 1 TL Zucker und einem Spritzer Essig. Dazu kommt noch klein gehackte Petersilie. Das mischt du unter die Möhren und lässt es mindestens zwei Stunden ziehen. Danach nochmals gut durchmischen und eventuell nochmals abschmecken.

Karotten mit INgwer

Das Dressing für diesen Salat besteht aus 3-4 cm frischem Ingwer (je nach Särke), den du klein schneidest. Der Saft einer halben Orange wird mit Olivenöl und einem milden Essig, 2 TL Honig, Salz, Pfeffer und etwas Chiliflocken abgeschmeckt. Das wird gut mit den Möhren vermischt und muss ebenfalls durchziehen. Dann nochmals abschmecken und vor dem servieren 1-2 rosa Pfefferbeeren dazu geben.

Entstaubte Klassiker: Griesknöderl nach Mamas Rezept

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Bei mir isses grad sehr suppenlastig, die Kälte hält uns seit Wochen im Griff und da gehört für uns einfach eine gute Suppe auf den Tisch.

Ich habe Mamas Griesnockerlrezept einfach mal abgewandelt und sie zu Griesknöderl verarbeitet, die schauen bei mir schöner aus, mitn Nockerlformen hab ich es ja nicht so.

Gut, dass Julia von German Abendbrot nun unsere Klassiker entstaubt sehen will.

Suppeneinlage: Griesknöderl

Suppeneinlage: Griesknöderl nach Mamas Rezept
Suppeneinlage: Griesknöderl

– 35 g sehr weiche, aber nicht flüssige Butter
– 1 sehr kleines Ei (Zimmertemperatur)
– frischgeriebene Muskatnuss
– Salz
– wer mag etwas frisch gemahlener weißer Pfeffer
– 80 g Gries (ganz normaler kein Nockerlgries)

Gekocht werden die Nockerl oder Knöderl entweder in Salzwasser oder in der Suppe direkt.
In beiden Fällen: sie dürfen nicht wirklich kochen, sondern sollen leise sieden, wenn die Griesteilchen oben schwimmen sind sie gar.
Eigentlich gehörte so ein klitzekleiner Kern der etwas härter bleibt, aber diesen Zeitpunkt hab ich verpasst, meine Knöderl sind komplett durchgegart.

Die Butter mit dem Ei und dem Salz sehr schaumig rühren, salzen, die Muskatnuss dazureiben und eventuell Pfeffer zufügen und nochmal verrühren.

Den Gries unterrühren. Die Schüssel abdecken und den Griesteig mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Das hat den Sinn dass der Gries „anziehen“ kann.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und Knöderl oder Nockerl  formen und einlegen, sofort auf kleinste Temperatur zurückschalten, den Topf halb abdecken und warten bis die Knöderl obenauf schwimmen.

Dieser Griesteig ist gelingsicher, sonst hätte ich noch empfohlen ein Probeknöderl einzulegen, das ist aber nicht notwendig.

Schließlich gibt’s das Rezept schon über 50 Jahre auf meinem Teller, und nie sind die Nockerl zerfallen.

Lassts euch schmecken!

Suppeneinlage: Griesknöderl

Suppeneinlage: Griesknöderl

Fenchel mit Schinken aus der Pfanne – ein superschnelles Rezept

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Angelehnt an dieses Rezept, habe ich dieses Mal frischen Fenchel genommen.

Ich mag den recht gern, leider ist mein Mann kein Fan von diesem wunderbaren Gemüse, nachdem meine Schwiegermutter aber alles isst was ich koche, war das eine gute Gelegenheit!
Rezept für Fenchelgemüse mit Schinken

Ich hatte frischen Bio Fenchel und ein paar Blätter Schinken schwirren bei uns immer im Kühlschrank herum, weil der liebste Gatte hin und wieder nachts Gelüste hat beim Fernsehen.

Salzkartoffeln sind auch sehr schnell zubereitet, somit ist das wieder ein schnelles Essen, noch dazu ein eher günstiges.

Fenchel mit Schinken aus der Pfanne – ein superschnelles Rezept
Fenchel mit Schinken aus der Pfanne

Zutaten für 2 Portionen
– 2 große frische Fenchelknollen
– 100 g gekochter Schinken
– 1 große Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 125 ml Gemüsefond
– Salz und Pfeffer
– 1 Essl. Sonnenblumenöl oder Butter

– Salzkartoffeln, es täten aber auch Nudeln dazu passen oder Reis

Die Fenchelknollen putzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und in grobe Würfel zerkleinern.

Den Schinken beliebig zerkleinern.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Zwiebel und den Knobi darun goldgelb anrösten.
Fenchelscheiben dazu geben und mit dem Gemüsefond aufgießen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Einen passenden Deckel auf die Pfanne geben und ein paar Minuten schmurgeln lassen. Jetzt kommt der Schinken dazu. Nochmal abschmecken und schon ist das Essen fertig!

Sofort mit Beilage nach Wunsch servieren!

 

Lasst es euch schmecken!

 

Blunzngrestl – ein Rezept aus der bäuerlichen Küche

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Man liebt sie, oder man hasst sie!

Die Rede ist von Blunzen, Blutwurst oder wie auch immer sie in eurer Region genannt wird.

Hier ists einfach Blunzen oder noch kürzer Blunzn.
Rezept für Blunzngrestl

Es braucht nicht viel für dieses deftige Rezept, dass für mich klassisch in die kalte Jahreszeit gehört. Im Sommer würde ich die Blunzen mit Zwiebel, scharfem Senf und frischem Brot essen. Ich liebe Blunzn nämlich sehr.
Mein Mann isst sie nur kalt, also mit Brot, mein Blunzngrestl hat ihm alles andere als Lust aufs Essen gemacht,..Männer!

Blunzngrestl – ein Rezept aus der bäuerlichen Küche
Hausmannskost: Blunzengröstl mit Äpfeln

Zutaten für 2 Portionen

– 6 große, in der Schale weichgekochte Erdäpfel, geschält
– 200 g frische Blunzen/Blutwurst, in Würfel geschnitten
– 1 große Zwiebel, gehackt
– 1 Knobizehe, gehackt
– 1 Teelöffel Sonnenblumenöl
– Marjoran, am besten frisch, oder getrocknet
– Salz und Pfeffer aus der Mühle

– 1 großer Apfel
– etwas Butter

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin hell anrösten.

Die Erdäpfel in nicht zu dünne Scheiben schneiden und diese halbieren und in die Pfanne geben.

Die Hitze ein bissal raufdrehen, den Majoran dazugeben und die Erdäpfel nach Wunsch bräunen (oder auch nicht, ich mags lieber heller) lassen.

Den Apfel mit einem Kernausstecher vom Kerngehäuse befreien und in Scheiben schneiden.
In einer Pfanne bei nicht zu großer Hitze auf beiden Seiten in der Butter braten.
Sie sollen aber noch fest sein, und nicht beim Rausnehmen zerfallen.

Jetzt darf auch die Blunze zu den Erdäpfeln dazu, alles gut durchmischen, gscheit erhitzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sofort servieren.
Dazu tät auch noch Sauerkraut passen, oder auch einfach ein Blattsalat oder Krautsalat.

 

Weitere Blunzen Rezepte hier im Blog:

Blunznrezepte

Lasst es euch schmecken!

Sellerie-Kürbissuppe mit Knoblauch-Kürbiskerncroutons

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Der Winter ist im vollen Gang, und da sind bei uns Suppen sehr beliebt.
Sogar mein Liebster isst jetzt mit Begeisterung solche Wohlfühlsuppen, die wärmen innerlich, besonders wenn auch noch Chili mitspielt.

Den Kürbis und den Sellerie, wo sogar noch das Grün dran war, habe ich in Maribor in Slowenien am Bauernmarkt erstanden. Da gibt’s einen wunderbaren Gemüsemarkt, wo die Bauern direkt ihre Köstlichkeiten verkaufen. Frisches Sauerkraut und wunderschönen Radicchio habe ich dort auch kaufen können.
Zum Dank hat mir der nette Herr auch noch ein paar Birnen in die Tasche gesteckt. Fand ich total nett, weil soviel hat das Gemüse ja nicht gekostet.

Sellerie passt mir Kürbis super gut zusammen, das Grün habe ich auch mitgekocht, die Suppe wurde dann ja eh püriert, so gabs keine unschönen verkochten Sellerieblätter zu sehen.
Sellerie Kürbissuppe mit Knoblauch Kürbiskerncroutons

Bei uns kriegt man in den Supermärkten ja fast nur mehr vorgefertigtes Grünzeugs für zb. Suppe zu kaufen, deshalb hab ich mich ja besonders über das frische Grün auf dem Zeller gefreut.
Der Rest kam gleich in die Tiefkühltruhe. Für die nächsten Gemüsesuppen oder Gemüsepfannen.

 

Sellerie-Kürbissuppe mit Knoblauch-Kürbiskerncroutons

Sellerie Kürbissuppe mit Knoblauch Kürbiskerncroutons

Zutaten für 6 Portionen

Suppe

– 1/2 Sellerieknolle (meine war ziemlich groß, deshalb die Hälfte)
– 1 kleiner Hokkaidokürbis
– etwas Grün vom Zeller (alternativ Magggikraut oder Petersilie)
– 1,5 l Gemüsesuppe (selbstgemacht, Vorrat aus dem TK)
– Salz, Pfeffer
– 1 kleine Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– etwas Sonnenblumenöl
– getrocknete Chili (ausn eigenen Garten)

 

Knoblauch-Kürbiskerncroutons

– 2 dickere Scheiben dunkles Brot (muss nicht frisch sein)
– 2 Knoblauchzehen
– eine Handvoll ungesalzene, ungeröstete Kürbiskerne
– Sonnenblumenöl

Die Sellerie und den Kürbis schälen und in Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
Das Grün vom Zeller gut waschen, da ist oft Sand drinnen versteckt.

In einem großen Suppentopf das Sonnenblumenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anrösten. Kürbis und Sellerie hinzufügen und mit der Gemüsesuppe aufgießen.
Chili und das Grün dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
So lange zugedeckt köcheln, bis das Gemüse schön weich ist.

In der Zwischenzeit die Brotscheiben in grobe Würfel schneiden und mit dem gehackten Knoblauch und den ebenfalls gehackten Kürbiskernen im Öl knusprig anrösten. Wer mag salzt das noch, wenn ihr es gerne würziger habt.

Wenn das Gemüse weich ist mit dem Pürierstab fein pürieren, nochmal abschmecken und sofort mit den Croutons servieren.

Sehr gut schmeckt auch eine kleine Portion Kürbiskernöl auf die Croutons zu gießen. Und alternativ zu Knoblauch – Kürbiskerncroutons schmecken auch Speck-Kürbiskerncroutons.