Schlagwörter

, , , , , ,

aber nicht kalorienarm, weil in der Currysauce steckt ein halber Becher Schlagobers 🙂
Karfiolcurrysauce

Ich hatte noch einen halberten Karfiol im Kühlschrank der mich schon sehr traurig angschaut hat, die andere Hälfte wanderte in Backofengemüse, und der traurige Rest in den Kühlschrank.

Und weil man manches Mal Soulfood braucht, gabs eine schöne cremige Sauce zu dem gesunden Gemüse, nicht dass es allzu gesund wird hier 🙂

Karfiol in cremiger Currysauce – schnell und gutblumenkohlcurrysauce

Zutaten für eine Portion

– einen halben kleinen Karfiol (Blumenkohl)
– 125 ml Schlagobers
– eine halbe Zwiebel
– eine Knoblauchzehe
– ein kleines Stück frischer Ingwer
– Salz
– Curry
– Sonnenblumenöl
– ein paar Löffel Wasser

Den Karfiol in Stücke zerteilen und waschen.
Knoblauch, Zwiebel und Ingwer fein schneiden.

In einer Pfanne das ÖL erhitzen und Knoblauch Zwiebel und Ingwer anschwitzen.
Die Karfiolstücke und das Wasser dazugeben, Curry nach Geschmack und Salz zufügen.
Einen Deckel auf die Pfanne geben und den Karfiol ganz kurz köcheln lassen, so 2-3 Minuten.
Nun kommt das Schlagobers dazu, nochmal abschmecken und die Sauce einreduzieren lassen, bis sie schön sämig ist.

War ganz schnell fertig und ganz schnell aufgegessen.

Mögt ihr Karfiol oder eher doch nicht? Mir kommt vor, der ist bei manchen so unbeliebt wie die von mir auch geliebten Kohlsprossen 🙂