Schlagwörter

, , , , , , , ,

Hier kommt gleich mein erster Beitrag zu unserem Blogevent!

Noch bis Ende Oktober könnt ihr bei mir und The Apricotlady mitmachen.
cremigererdäpfelkürbiseintopf

Ich mag Erdäpfel in allen Variationen, ob süß zb als Mohnnudeln oder Marillenknödel oder auch in fast allen Formen in pikanter Version.
Aber niemand liebt Erdäpfel mehr als mein Mann, sogar diesen Eintopf mit Kürbis hat er klaglos gegessen, mag aber daran liegen, dass er ein Stückl gekochtes Rindfleisch dazu bekommen hat.

Erdäpfelliebe: Cremiger Erdäpfel-Kürbiseintopf
cremigererdäpfelkürbiseintopf

Zutaten für 2 Portionen:

– 1/2 kleiner Kürbis
– 5 kleine Erdäpfel
– 1 große Gemüsezwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 50 g selbstgemachte Kräuterbutter
– 1 Esslöffel Olivenöl
– Salz, Pfeffer
– 4 Esslöffel Sauerrahm
– 1 Tl. glattes Mehl
– 100 ml Gemüsesuppe oder Wasser

Knoblauchzehen und Zwiebel schälen und grob hacken.

Den Kürbis und die Erdäpfel schälen (ich schäle auch den Hokkaido)und in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebel andünsten, Kürbis- und Kartoffelstückchen dazugeben, und ein paar Minuten unter Rühren weiterdünsten. Jetzt die Kräuterbutter dazugeben und schmelzen lassen.

Das Gemüse mit dem Mehl stauben, mit dem Wasser aufgießen und gut umrühren, auf kleiner Flamme so lange köcheln bis das Gemüse weich ist.

2 Esslöffel Sauerrahm hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In Suppentellern servieren, und mit je einem Löffel Sauerrahm fertigstellen.

Mahlzeit!
ErdäpfelliebecremigerErdäpfelKürbiseintopf

Noch mehr Erdäpfelliebe hier im Blog:

Erdäpfel Eierschwammerlrolle auf Blattsalat
Gebackene Miesmuscheln mit Knoblauch und Erdäpfelspalten

Erdäpfelliebe