Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Der Topfenblätterteig ist wirklich ein Tausendsassa, pikant oder süß gefüllt erfreut er sogar meinen Mann obwohl der Topfen nicht isst. Im Teig verpackt hingegen ist er zufrieden.

Immer blättert er nicht so schön, aber diesmal hat er getan was er tun soll!
Nussteilchen - ein schnelles Rezept

Das Rezept für die Nussfülle habe ich aus dem Duch entnommen. Nur den Rum habe ich mit mehr Milch ersetzt.Die Rezepte darin sind wirklich gelingsicher und dieses ist auch einfach zu kochen.

Natürlich könnt ihr den Teig auch einfach mit Obst, Marzipan oder Nougat füllen, oder mit selbstgemachter Marmelade. Auch pikante Suho Meso Stangerl sind sehr köstlich!

Nussteilchen aus Topfenblätterteig – schnelles Mehlspeisen Rezept
Rezept für schnelle Nussteilchen

– 250 g Topfen
– 250 g Butter
– 250 g Mehl

Fülle:
– 280 ml Milch
– 100 g Zucker
– 1 Tl. selbstgemachten Vanillezucker
– 125 g Biskuitbrösel
– 250 g fein geriebene Walnüsse
– Abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
– wer mag gibt noch Zimt dazu
– 30 ml Rum (habe ich durch mehr Milch ersetzt)

– Staubzucker mit Vanillezucker vermischt zum Anzuckern
– ein verquirltes Ei zum Bestreichen

Alle Zutaten für den Teig mit den Händen verkneten, das muss keine homogene Masse werden, sondern es dürfen Butter und Topfenstückchen zu sehen sein, dadurch blättert der Teig auch gut.

Den fertigen Teig zudecken und rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle herstellen:

Die Milch zum Kochen bringen und alle Zutaten zufügen, kurz aufkochen lassen.
Vor Verarbeitung die Fülle vollständig abkühlen lassen.

Backofen auf 220° Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche 3-4 mm dick ausrollen und in Quadrate oder Rechtecke schneiden.

Bei mir gabs Golatschen, Tascherl und zwei verwordagelte Kipferl, irgendwie werde ich das nie lernen, dass bei mir was richtig schön aussieht. Aber solange es schmeckt, kann ich damit leben 😉

Auf jedes Teigstück eine anständige Portion von der erkalteten Nussfülle setzen und je nach Wunsch formen, und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Jedes Teilchen mit dem verquirlten Ei bestreichen.

Ca. 15- 20 Minuten backen, je nach Größe eurer Nussteilchen!

Bleibt euch Nussfülle übrig, dann ist die ganz super für Nusspalatschinken (mit Schokisauce und Schlagobers) aufzubrauchen.

Am besten schmecken die Nussteilchen, wenn ihr sie anzuckert und noch lauwarm genießt.
Rezept für schnelle Nussteilchen

Ein sehr schnelles Mehlspeisen Rezept, denn wie oft sagen sich Gäste an, denen man dann was Köstliches servieren kann.