Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Ich liebe Kohlrabi, und letztens habe ich einen wunderhübschen ergattert. Erst wollte ich ihn panieren, aber dann ist mir im Kühlschrank mein geräucherter Ziegenkäse ins Auge gefallen, und schon wusste ich, dass es ein Auflauf für mich werden wird.
Kohlrabiauflaufrezept

Mein Mann mag weder Kohlrabi noch isst er geräucherten Ziegenkäse, muss ich mich halt alleine opfern für diese Köstlichkeiten!

Den Ziegenkäse habe ich in Kroatien gekauft, er hat ein wunderbares Raucharoma und weil der Kohlrabi eh eher geschmacksneutral ist, habe ich mich entschlossen dass das passt.
Und ich hatte recht!
Kohlrabiauflauf

Köstlicher Kohlrabiauflauf mit geräuchertem Ziegenkäse
rezeptkohlrabiauflauf

Zutaten für eine Portion

– 1 kleiner Kohlrabi
– 1 großer Erdapfel
– eine Handvoll frische Fisolen (frisch geerntet, zuwenig für ein richtiges Fisolengericht)
– 100 ml Schlagobers
– 1 Ei
– 100 g geräucherten Ziegenkäse, fein gerieben
– 50 g gekochter Schinken
– Salz und Pfeffer

Den Kohlrabi und den Erdapfel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Diese in Salzwasser 5 Minuten blanchieren.

Das Ei mit dem Schlagobers vermischen.
Die Hälfte vom geriebenen Käse dazugeben, salzen und pfeffern

Den Schinken zerkleinern.

Das blanchierte Gemüse mit dem Eigemisch gut verrühren und in eine kleine backofenfeste Form füllen.

Obenauf kommt der Rest vom Käse.

Bei 180° Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten garen.

Dazu passt natürlich ein Salat, ich hab aber scharfe Jalapenos dazugegessen 😉

Kohlrabiauflauf

Noch mehr Kohlrabirezepte hier im Blog:

Faschierte Laibchen mit Kohlrabi-Erbsen Gemüse

Kohlrabicremesuppe mit Olivenöl-Knoblauch Croutons