Schlagwörter

, , , , , ,

Petra bringt heute den Frühling mit und ein bissal Toskana mit!

Bei ihr findet ihr heute auch was frühlingshaftes von mir 🙂

Kochen im Urlaub und es gibt Ragout vom Huhn mit Frühlingsgemüse

Ich koche gern im Urlaub. Ich weiß nicht, wie ihr das haltet, aber mir macht es unheimlich Spaß die frischen besonderen Zutaten einer Region zu verarbeiten. Bei meinem letzten Urlaub war das besonders leicht, denn die mediterrane Küche hat bei uns, und sicher auch bei vielen von euch, längst im Alltag auf die Teller gefunden.

RezeptRagoutHuhn

Ich habe Pulpo in einem Ragout mit Tomaten und Zimt zubereitet, kleine Sepien als Salat mit viel frischem Lorbeer und Zitrone, super frische Doraden gegrillt, Riesengarnelen in Olivenöl schwimmen lassen, herrlich aromatische Tomaten mit Burrata zubereitet, Zucchiniblüten gefüllt und Teigtaschen gefaltet mit Spinat und Ricotta. Das liest sich doch wie die Speisekarte eines italienischen Ristorante, oder nicht? Also, warum nicht selbst kochen auch im Urlaub und Zeit zum erkunden des Landes gibt es da trotzdem genug.

Bei meiner Reise in die Toskana, die in diesem Jahr für die Gruppe zum 19ten mal stattfand, wechseln wir uns auch mit dem Kochen ab und so ist jeder einmal dran. Gekocht wird gemeinsam und die die nicht kochen, waschen ab. Diese Reise ist ein Ereignis, dass schon fest in allen Kalendern steht für Anfang Mai, so auch schon für den nächsten 2020. Das Foto ist der Blick aus unserem Haus, in welches wir schon oft gefahren sind. In der Ferne sieht man links die Insel Elba- ein herrliches Fleckchen Erde, da stimmt ihr mir sicher zu.
Toskana

Für heute habe ich euch ein Rezept mitgebracht, welchen man genauso gut auch zu Hause zubereiten kann, aber in Italien war es durch die frischen Zutaten besonders gut. Es gab ein
Ragout vom Huhn, mit Frühlingsgemüse. Dazu gab es frisches Ciabatta oder Reis. Viel Spaß beim Nachkochen.

Ragout vom Huhn mit Frühlingsgemüse
RagoutHuhnFrühlingsgemüseRezept
Zutaten für 4 Personen

1 Bio Huhn
2 EL Butter
2 EL Mehl
1 Bio Zitrone
2 Bio Eier
100 ml Weißwein
etwas Suppengemüse (ich habe natürlich meine selbst gemachte Suppenwürze mitgenommen 😉 )
Salz, Pfeffer,
frisches Gemüse der Saison:
hier grüner Spargel, Möhren, Erbsen

Das Huhn weich kochen und zerlegen. Brühe durch ein Sieb gießen und aufheben.
Die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und gleich mit einer guten Menge Brühe verrühren. Aufgießen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die mehlige Soße mindestens 10 Minuten auf ganz kleiner Flamme kochen lassen.

Das Gemüse putzen und in Salzwasser ganz kurz blanchieren. Die Soße abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft, sowie etwas Abrieb der Zitrone. Die Eier mit dem Weißwein verquirlen und die Soße legieren. Sie darf keinesfalls mehr kochen. Das zerlegte Huhn und das Gemüse dazu geben und als Löffelgericht zum Brot, oder zum Reis servieren.

HühnerRagoutmit Frühlingsgemüse