Schlagwörter

, , , , , , ,

Dieses Jahr war ich zur rechten Zeit in Kroatien und Slowenien um den köstlichen Wildspargel zu erstehen.
Eigentlich wollte ich ihn selber ernten in den wilden Gstetten, aber ich bin wohl zu wenig routiniert, hab nicht mal ein Pflanzal gefunden.
wildasparagus

Dieser grüne Wildspargel hat mit dem, den man hierzulande kaufen kann, eher nicht viel gemeinsam. Er ist sehr dünn, die Bitterstoffe sind viel eindeutiger zu schmecken, insgesamt ist er deftiger, zumindest finde ich das. Und mir persönlich ist er der allerliebste Spargel.
Wildspargelmitreis

In Istrien isst man ihn klassisch mit Eierspeisen oder mit Pasta, aber natürlich gibt’s vielerlei Interpretationen. in den Haushalten ist aber Pasta und Eiergerichte das Bevorzugte, zumindest haben mir das einige Istrianer und einige Slowenen erzählt.

Ich habe ihn diesmal in Reis verpackt, nur mit ein bissal grob geriebenen Parmesan, das hat sehr köstlich geschmeckt. Natürlich tät da auch ein Fischfilet, oder Hühnerschnitzel dazu
passen, wir haben das aber nur mit einem frischen Salat verspeist.
Und natürlich tät das auch als echtes Risotto schmecken, aber ich habs mir diesmal ganz einfach gemacht.

Vegetarisches Rezept: Reis mit wildem Spargel, dem Echten!
WildspargelRezept

Zutaten für 3 Portionen

– 250 g wilden grünen Spargel + ein paar Spargelspitzen
– 1,5 Tassen Reis (normale Kaffeehäferl)
– 100 grob geriebenen Parmesan + ein bissal was für die Deko
– eine Zwiebel
– eine Knoblauchzehe
– etwas Olivenöl
– Wasser oder Gemüsefond
– Meersalz

Erst den Spargel waschen und putzen, und in mundgerechte Stücke teilen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebel darin hell anschwitzen.

Den Reis (Langkornreis) dazugeben und mit dem Häferl mit dem ihr den Reis abgemessen habt 3 Häferl Wasser oder Gemüsefond zum Aufgießen verwenden. Salzen.

Den Reis zudecken und unter gelegentlichem Umrühren bissfest garen. Dann den Deckel abnehmen, den Spargel und den Parmesan hinzufügen und den den Reis bei abgeschaltener Herdplatte fertig garen. Nochmal abschmecken.

Mit dem restlichen Spargel und Parmesan servieren.

Dazu passt gut Blattsalat oder die schon oben erwähnten Fische oder Hendlschnitzel.

 

Weitere Spargelrezepte hier im Blog:

Vegetarische Spargelquiche

Gemüsepfanne mit Spargel und Sesam