Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Im April habe ich in Italien endlich wieder mal frische Fave gefunden.
Getrocknet und frisch sind diese Bohnen, die wie ich in der Zwischenzeit gelernt habe, auch Saubohnen oder Ackerbohnen heißen, ein tolles Gemüse.
FaveBohnen

Frisch habe ich sie bisher nur in Italien und bei einem türkischen Lebensmittelhändler gefunden.

Kennen tu ich sie seit meiner Kindheit, ich glaube meine sizilianische Oma hatte sie immer im Gepäck wenn sie uns besuchen kam.

Diesmal habe ich die frischen Fave mit einer Eierspeise kombiniert und das schmeckt echt gut, ihr könnt dafür alle Sorten frische Bohnen verwenden, Fave haben aber schon einen eigenen Geschmack.

Eierspeis Rezept mit Fave und roten Zwiebeln
Favebohnenrezept

Zutaten für eine Portion
– 3 ganze Eier
– eine Handvoll frische Fave
– Salz
– Pfeffer
– 2 rote Zwiebel
– eine Knoblauchzehe
– ein Schlückchen frisches Schlagobers
– etwas Olivenöl

Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken.
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Bohnen mit dem Zwiebel und dem Knoblauch anschwitzen. Die frischen Fave sind relativ schnell gar und weich.

Sobald sie bissfest sind, verquirlt die Eier mit dem Schlagobers und gießt das über das Bohnen-Zwiebel Gemisch.

Dann am besten mit einer Teigkarte ein bissal verrühren und solange stocken lassen, bis euch die Konsistenz gefällt.

Mit Salz und Pfeffer würzen.
Dazu passt gut ein frisches Weckerl mit Butter und fleur de Sel zb.

EierspeisemitFaveRezept

Weitere Rezepte mit Bohnen (getrockneten) hier im Blog:
Veganer Bohnenburger
Serbischer Bohneneintopf mit geselchten Ripperln