Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Heut gibt’s wieder ein ganz einfaches Rezept, ein „Rundgang“ durch Kühlschrank, Gemüsekorb und ein kleiner Einkauf und schon hatte ich alles für meinen Auflauf beinand.

Rezept für Auflauf mit Kartoffeln, Paprika, tomaten , und Frischkäse

Den Frischkäse habe ich aus Kroatien mitgebracht, ein Zagrebacki sir, sieht ähnlich wie Topfen aus, ein bisschen gröber und schmeckt auch ein bissal anders. Kennengelernt habe ich den vor Jahren mal in Zagreb, dieses Jahr ist er mir am Markt über den Weg gehüpft und durfte mit nach Hause.

Mein Mann war wieder mal nicht begeistert von meiner Idee zu diesem Auflauf, deshalb habe ich eine ganz kleine Auflaufform damit gefüllt und alles alleine aufgefuttert 😉

Gemüseauflauf mit Faschiertem Rindfleisch und Frischkäse

Auflauf mit Frischkäse, Fleisch, Paradeisern, Rezept

Zutaten für eine Portion
– 1 großer Paradeiser
– 150 g frisches Rindsfaschiertes (geht jedes andere Faschierte auch natürlich)
– 1 Gemüsezwiebel
– 1 roter und ein gelber Paprika
– 1 großen Erdapfel
– ein paar Löffel Frischkäse
– ein Löffelchen Avjar, frische Kräuter

Das Faschierte mit der kleingehackten Zwiebel ohne Fett anbraten.
Das geht in einer beschichteten Pfanne gut.
Salzen, und mit etwas Ajvar abschmecken. Frische gehackte Kräuter untermischen.

Den Paradeiser in Scheiben schneiden.
Den Erdapfel schälen und mit dem Gurkenhobel in feine Scheiben hobeln.
Paprika putzen, entkernen und in Würfel schneiden.

Die Paradeiser in die Auflaufform schichten, die Hälfte vom Faschierten daraufgeben, dann die Hälfte der Paprikastücke, darauf die Erdäpfelscheiben.
Zum Schluss nochmal Paprika und der REst vom Fleisch.

Backrohr auf 200° Ober/Unterhitze einschalten und den Auflauf ca. 30 Minuten garen.

Fertig ist das ziemlich rasch, die Erdäpfelscheiben sind schnell gar, wenn man sie dünn hobelt.

Den Frischkäse auf dem fertigen Auflauf verteilen und servieren.

Mir hats unheimlich gut geschmeckt, dem Mann wahrscheinlich auch, der Käse kam ja erst auf das fertige Gericht, aber der hörte Frischkäse und sagte sofort dass er das nicht will,..seufz.

Blieb mir mehr 😉

Noch schneller geht’s, wenn man einen gekochten Erdäpfel wo übrig hat, oder auch statt dessen einen Reis oder Nudelrest verwendet.

Kocht ihr auch oft solche seltsamen Kombinationen, weil ihr euch das grad so bildlich vorstellt?