Schlagwörter

, , , , , , , ,

Zu dem Essen gibt’s drei Meldungen, nein eigentlich vier!

Meine: boahhh ist das guuuut!

Mein Liebster beim Anblick von nur dem Foto: Das schaut urgrauslich aus, hoffe ich kriege was anderes (ja bekam er)

und noch ein lieber Freund:
Sehr avantgardistisch

noch ein Freund: da fehlt ein Steak!

 

Ja was stimmt denn nun?
Rezept für Brokkoli im Rote Rüben Backteig

Ich fands wirklich sehr, sehr köstlich! Mir gefällt die Idee einen Backteig natürlich „einzufärben“, mir gefällt das fertige Gericht, der Geschmack und wenn man den Sauerrahmdip weglässt, ist das auch noch vegan.

Wie kommt man auf so eine Idee, fragt ihr euch jetzt sicher?
Mein (fertig gekaufter) Rote Rüben Saft, der ohne nix und in bio daherkommt, schmeckt mir schon so so gut, ich liebe dieses erdige von den roten Rüben und mag sie auch als Salat gerne und in mein rotes Rüben Salz bin ich immer noch schockverliebt.
Und ich dachte mir dieses erdige passt auch sicher super gut mit Brokkoli zusammen.

Das Ergebnis ist echt sehr köstlich!
Rezept für Brokkoli im Rote Rüben Backteig

Gerade im Herbst braucht man eh jedes zusätzliche Vitamin, dass man kriegen kann, warum also nicht Gemüse verbacken.

Und Rot Grün ist sowieso eine unschlagbare Kombination 😉

Zugegebenermaßen der ebenfalls rote Chili Dip passt nicht so gut dazu farbtechnisch, aber geschmacklich hat er gepasst.
Dazu habe ich einfach Chili Paste mit zwei Löffeln Sauerrahm verrührt und etwas gesalzen. Fertig!

Rezept für Brokkoli im Roten Rüben Teig mit Kokos
Brokkoli im Rote Rüben Backteig

– 1 Brokkoli
– 300 ml rote Rüben Saft
– 110 g glattes Mehl
– 15 g Kokosflocken
– Salz nach Geschmack
– 1 Messerspitze Backpulver (um das fehlende Ei zu ersetzen)

– reichlich Sonnenblumenöl zum Rausbacken

Erst den Brokkoli zerteilen, die schönsten großen Teile finden hier Verwendung.
Die kleineren kann man zb zu Suppe verkochen oder sie mit anderem Gemüse gemeinsam zu Backofengemüse verarbeiten.

Den Brokkoli in reichlich Salzwasser ganz kurz blanchieren. Echt nur ins heiße Wasser geben und einmal aufwallen lassen.
Dann sofort abseihen.
Wenn ihr die grüne Farbe erhalten wollt, gebt einfach ein Teelöffelchen Natron ins Kochwasser, das sorgt dann dafür dass der Brokkoli grün bleibt.

Lasst das Gemüse vollständig abkühlen.

In der Zwischenzeit verrührt den Saft, das Mehl, Salz und Backpulver zu einem schwer vom Kochlöffel reissenden Teig. Gebt noch die Kokosflocken dazu.

Bis der Brokkoli kalt genug ist, sollte der Teig auch gut zu verwenden sein.

Nehmt eine große Pfanne und füllt gscheit Öl rein. Das Gemüse soll schwimmen können, also nix mit Fett sparen.
Wer Fett sparen möchte, kann das sicher auch im Airfryer oder Backofen machen. Ich hab mich diesmal für die Pfannenmethode entschieden.

Wenn das Öl heiß ist, ein- zwei Stufen den Herd zurückdrehen und jedes Stück Brokkoli im Teig baden lassen.
Abropfen lassen und ein paar Minuten rausbacken. Das geht ziemlich schnell und wenn man nicht aufpasst, fehlt dem Brokkoli der Biss und dann schmeckts nicht mehr so gut!

Auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen und mit Dip und/oder Salat servieren.

Lasst es euch schmecken!
Veggieliebe Brokkoli im Rote Rüben Backteig