Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Heuer gibt’s bei uns zumindest soviele Äpfel, dass man die gar nicht alle verarbeiten kann.

Rezept für Apfelsirup aus Apfelabfällen

Viele aber müssen ihre Äpfel kaufen, weil sie keinen eigenen Baum haben oder niemanden kennen der mit ihnen ihre Ernte teilt.

Für diese Menschen ist dieses Rezept, es werden dafür alle Apfelabfälle ebenso verwendet, wie das Fruchtfleisch.

WEiterverwendung von Apfelabfällen für Sirup

Ich hatte Apfelstrudel gebacken und habe alle Schalen und Kerngehäuse aufgehoben.

Diesen Sirup kann man nicht nur kalt mit Wasser trinken, sondern auch als Süße für zum Beispiel Tee verwenden, oder auch als Ersatz für nur Zucker im Salat.

Wie immer bei Sirup, ohne Zucker geht’s nicht, auch wenn die Äpfel ursprünglich schon sehr süß waren, damit der Apfelsirup haltbar ist, braucht es Zucker.

Und so gelingt das

Rezept für Apfelsirup aus Apfel“abfällen“

Rezept für Apfelsirup

– Apfelreste, je mehr desto besser
– 1 Zitrone
– Zucker je nach Menge der Äpfel

Nehmt die Äpfel und gebt sie in einen großen Topf, dazu leert ihr soviel Wasser, dass alles gut bedeckt ist.

Deckt den Topf zu und kocht das so lange aus, bis die Apfelrestl sich richtig auflösen und das Wasser den Apfelgeschmack angenommen hat.

Trennt nun den Sud von den Äpfel, am besten geht das mit einem feinmaschigen Sieb, damit keine Schwebstoffe oder Kerne dann später im Sirup sind.

Kocht den Sud nun mindestens bis zur Hälfte ein, durch das Reduzieren ergibt sich diese wunderschöne Farbe.

Messt nun den reduzierten Saft, pro Liter Saft brauchen wir 650 g Zucker.

Ja ich weiß viel Zucker, aber andererseits Sirup geht halt nur mit Zucker.

Eine andere Möglichkeit wäre, es so weit einzukochen, bis es von selbst leicht geliert, dann wäre das aber glaube ich Zuwenig süß um den Sirup aufzuspritzen, für Saucen wäre es aber sehr gut geeignet.

Zucker und Apfelsaft mit dem Saft der Zitrone einmal kurz aufkochen und in heiß ausgespülte Flaschen füllen.
Apfelsirup Rezept

Wer wie ich reichlich Äpfel aus eigener Ernte hat, kann den Sirup natürlich mit ganzen Äpfeln machen.

Dieses Rezept nimmt an unserem Blogevent #Herbstgenuss teil, dass ich gemeinsam mit der lieben Christina von The Apricot Lady ausrichte!

Blogevent Herbstgenuss