Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Warum macht der glücklich?

Ich verrat euch das,..es sind einige Glückzutaten in Form von:

Schlagobers und Käse

drinnen, Fett macht glücklich! Echt! Jede Kalorie ein Genuss sage ich ja immer.

Ich wollte den Erdäpfelauflauf eigentlich als Beilage für uns machen, aber nachdem ich allerlei noch hinzugab, stand fest, das muss als Hauptspeise reichen.

Die angegebenen Mengen reichen für eine Person als Hauptspeise oder für zwei als Beilage.

Erdäpfelauflauf mit viiiiel Käse und Pimenton de la Vera (scharf)

Erdäpfelauflauf mit viiiil Käse

– 400 g rohe Erdäpfel
– 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
– 100 g Emmentaler, grob gerieben (als Alternative Bergkäse oder alten Ziegenkäse)
– 100 ml Schlagobers
– Salz und Pfeffer
– frisch geriebene Muskatnuss
– Pimenton de la Vera, Menge nach Geschmack, ich hab eher wenig verwendet
– Butter zum Ausstreichen der Form

Die Erdäpfel schälen und in eine mit Butter ausgestrichene Form schlichten.

Alle anderen Zutaten mischen und über die Kartoffeln gießen.

Bei 170° ca. 1 Stunde im Backofen backen. Die Garzeit kommt auch darauf an, wie dick ihr die Kartoffeln geschnitten habt. Einfach ausprobieren ob die Erdäpfel schon durch sind, ist immer am besten.

Mit einem grünen Salat servieren.

Mir hats sehr gut geschmeckt, schön würzig durch das geräucherte Paprika und wie gesagt, jede Kalorie ein Genuss!