Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Der Kick ist das was ihr auf dem normalen Gelee Guss seht, piemontesisches Haselnussmuss, das kennt ihr schon von den Krapfen die ich im Fasching gemacht habe. Damals war es dann aus das köstliche Mus, aber ich habe Nachschub bekommen.

Köstliche Biskuit Erdbeertorte mit dem besonderen Kick

Und immer noch, ich könnte das saugute Zeugs einfach so mit dem Löffel essen.
Geröstete Haselnüsse aus dem Piemont und sonst nix, diese zu feinem Mus vermahlen.

So muss der Himmel sein,..

Zu Erdbeeren passt das natürlich besonders gut!

Der Biskuitboden ist diesmal auch ein anderer im aktuellen Duch habe ich ein Rezept gefunden, dass besonders gut für die Herstellung von so einem Obstboden geeignet ist. Normales Biskuit neigt dazu, dass es durch den Guss aufgeweicht ist. Da hilft oft nichtmal die Marmelade die man zwischen den Früchten und den Boden streicht. Dieser Biskuitboden ist etwas kompakter, was ihn aber keinesfalls unfluffig oder dergleichen macht. Sogar der heikle Ehemann war angetan, aber schließlich war das auch unser Kuchen zum 25. Hochzeichtstag diese Woche!

Biskuit Erdbeertorte mit Haselnussmus

Biskuit Erdbeertorte Haselnussmus Piemont Rezept

Zutaten reicht für eine Herzform, für ein ganzes Blech die Zutaten verdreifachen.

– 3 ganze Eier
– 60 g Zucker
– 75 g glattes Mehl
– aberiebene Schale einer bio Zitrone

Für die Form: etwas flüssige Butter und Mehl

– Erdbeeren oder andere Früchte der Saison, Kiwi, Bananen,..
– Marillenmarmelade oder eine nach Wahl, fein passiert
– ein Packerl Tortengelee, weiß oder rot nach Wunsch

– 1 Esslöffel Haselnussmus (aus gerösteten Haselnüssen)
– 1 Tl. Staubzucker

Das Backrohr auf 200° Ober/Unterhitze einschalten.

Die Eier trennen, die Eiklar mit der Hälfte des Zuckers sehr steif schlagen.

Die Dotter mit dem restlichen Zucker zu einer schaumigen, hellen Masse rühren.

Den Eischnee unter die Dottermasse rühren, danach das Mehl zur Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form geben und ca. 12 Minuten backen.

Wie bei jedem Biskuit, sollte auch bei diesem Teig die Oberfläche bei Fingerdruck noch einen leicht feuchten Eindruck hinterlassen, auf Sicht backen ist da echt das Beste.

Die Torte aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und nach Wunsch zuschneiden.
Das Gelee nach Packungsanweisung zubereiten, etwas abkühlen lassen.

Die Marmelade auf der Obefläche des Kuchens gleichmässig verteilen und die Erdbeeren darauf legen.
Den abgekühlten Tortenguss mit einem Esslöffel oder einem kleinen Schöpfer gleichmässig über die Früchte gießen.

Das Haselnussmus mit dem Zucker zu einer glatten Masse verrühren und die Torte damit aufhübschen.

Vor dem Verzehr sollte der Kuchen mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank.

Super gut dazu, passt Schlagobers und natürlich ein frischer Espreesso!