Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Oft braucht oder kocht man Rindssuppe, und hat dann wenig Lust das Fleisch gleich am selben Tag zu verspeisen.

Bei uns oft auch umgekehrt, wir wollen Rindfleischsalat, aber keine Suppe, also kommt die Suppe in den Tiefkühler in den Vorrat.
Rindfleisch Salat mit steirischem Kürbiskernöl

Diesmal war es anders, wir wollten Suppe, weils danach Palatschinken gab, das Fleisch habe ich dann am nächsten Tag zu Rindfleischsalat gemacht.

Ich mache den jedesmal ein bissal anders, angepasst an die Saison kommt im Sommer gerne ein roter Paprika dazu oder eine Gurke, jetzt im Frühjahr ist mein Rindfleischsalat wesentlich farbloser, aber die Frühlingszwiebel setzt doch einen Farbpunkt ins Essen. Und natürlich das Kürbiskernöl. Das hole ich immer in der Steiermark, genauso wie den Apfelsaft, die Äpfel im Herbst, Wein hin und wieder und lauter Leckereien, die es im benachbarten Bundesland gibt.

Frühlingshafter Rindfleischsalat mit Kürbiskernöl

Frühlingshafter Rindfleischsalat mit steirischem Kürbiskernöl

Zutaten für 2 kleine oder 1 große Portion

– 250 g gekochtes Rindfleisch
– 1 Frühlingszwiebel mit Grün
– 1 Schalotte
– 1 große Essiggurke
– Essig nach Wahl
– steirisches Kürbiskernöl
– 1 Tl. scharfen Senf
– Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Die Frühlingszwiebel und die Schalotte schälen, das Grün der Frühlingszwiebel waschen und beiseite stellen.

In einer großen Schüssel Essig, Salz, Pfeffer und den Senf verrühren, und etwas kaltes Wasser hinzufügen.

Das Rindfleisch in gleichmäßige Würfel oder feine Streifen schneiden und in die Marinade geben. Die Essiggurke genauso schneiden und ebenfalls zur Marinade geben. Gut durchrühren.

Die Schüssel zudecken und im Kühlschrank mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmal abschmecken, eventuell nachsalzen, oder Essig hinzufügen.

Das Kürbiskernöl darüber gießen und obendrauf das in Ringe geschnittene Grün der Frühlingszwiebel.

Dazu passt am besten ein dunkles, würziges Brot!