Schlagwörter

, , , , , , ,

Heute gibt’s hier eine Premiere, ich habe noch nieee selbst Babyspinat Salat gemacht.

Warum weiß ich gar nicht, ich liebe Spinat in allen Varianten, warum ich da die Baby Variante ausgelassen habe, ist mir schleierhaft.

Aber als ich diesmal schönen knackig-frischen Babyspinat im Supermarkt gesehen habe, habe ich sofort zugeschlagen.

Und das ist daraus geworden:
Spinat mit Limetten und Oliven

Schaut genauso köstlich aus, wie es geschmeckt hat, frisch, säuerlich, mit den orangigen Oliven, und der Limette hat das wunderbar harmonisiert.

Diese Oliven, die mit Orangenschalenstückchen aufgemotzt sind, sind nicht in einem Sud oder Öl eingelegt sondern eher trocken im Glas, nur leicht feucht von Olivenöl und ein Feuerwerk an Aroma,..ich könnt eigentlich das ganze Glasl so aufessen.

Einkaufsquelle gibt’s auch, fragt mich gerne per Mail oder über Instagram in den privaten Nachrichten, ich habe keine Lust jedes Glasl dass ich hier namentlich nenne als Werbung kennzeichnen zu müssen.

Ich schreib euch lieber das Rezept auf:

Babyspinat Salat mit Oliven und Limette
Spinat Salat mit Limetten und Oliven

Zutaten pro Person

– 70 g Baby Spinat
– 1 Esslöffel frisch gepresster Limettensaft
– 2 Esslöffel gutes Olivenöl
– etwas Kräutersalz
– eine halbe Knoblauchzehe
– eine Handvoll Oliven nach Wahl, ich habe welche mit Orangenschale verwendet
– eine Limettenscheibe

Den Spinat gut waschen und trockentupfen und in eine Schüssel geben.

Den Knoblauch auf einer Reibe ganz fein reiben, mit allen Zutaten außer den Oliven gut vermengen.

Die Oliven auf dem Salat verteilen.

Sofort servieren.

Alternative zu dieser Version:

Walnussöl, Apfelessig und dazu gehackte gemischte Nüsse obendrauf,..auch ausprobiert, ist sehr köstlich! Da habe ich aber leider kein Foto.