Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Ich bin ja nicht soo der Schokoladenjunkie, aber hin und wieder mag ich schokoladigen Kuchen ganz gerne.

Ich habe das Rezept der Brownies mit Birnen und Haselnüssen etwas abgewandelt, nach dem was im Haus war,..Birnen hatte ich am Vortag zu Apfel-Birnenmus verköchelt.

Brownies mit Schokolade und Walnuss

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass man in 45 Minuten einen köstlichen Kuchen auf den Tisch stellen kann.
Schmeckt sicher auch mit: Vanilleeis, Schlagobers.

Bei uns wie immer ohne all das, dafür mit einem starkem Espresso und einem Glas Wasser dazu.

Schokoladenbrownie mit Walnüssen

Brownies mit Schokolade und Walnuss

– 180 g Schokolade 75%
– 100 g Butter

– 4 Eier (hier mittlere Größe)
– 1 Tl. Vanillezucker (selbstgemacht)
– 1 Prise Salz
– 30 g Staubzucker
– 75 g Sauerrahm

– 150 g Mehl (Universal Weizenmehl)
– 1 TL Weinsteinbackpulver
– 180 g Walnüsse grob gehackt

– backfeste Milchschokoladenstückchen

Die Butter mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen. Darauf achten, dass das Wasser nicht wirklich brodelnd kocht, sonst habt ihr Bröckelschokolade mit Butter und keine schöne glatte Masse danach.

Die Walnüsse mit einem guten Messer grob hacken und mit Mehl und Backpulver vermischen.

Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit einem Stück Backpapier auslegen.

Die ganzen Eier mit Zucker, Vanillezucker, Staubzucker und Salz sehr schaumig rühren.
Den Sauerrahm unterrühren.

Jetzt kommt auch noch die Mehlmischung dazu, alles gut verrühren.

Die ganze Masse auf dem Backblech verteilen, es wird nicht das ganze Blech voll, ein bissal mehr als die Hälfte ist mit der Schokoladenmasse bedeckt.

Streicht die Oberfläche mit einem Teigspatel glatt und verteilt die Milchschokoladenstückle auf dem Teig.

Ca. 30 Minuten backen.

Brownies sollen innen eher sehr weich sein, außen schon knusprig. Zumindest mag ich sie so am liebsten.

Abkühlen lassen und in handliche Stücke schneiden und dann, ihr wisst schon, die Kaffeemaschine anwerfen!

Diese Brownies sind echt super geeignet, wenn sich eine Stunde vorher Besuch ansagt.
Statt Nüssen muss ich das nächste Mal Karamellbonbons reingeben, das schmeckt sicher auch fein.