Schlagwörter

, , , , , , ,

Es bärlaucht weiter hier!

Heute darf aber nur mein veganes Bärlauchpesto ein kleiner Nebendarsteller sein.
Gefüllter Erdapfel mit Bärlauchdip

Diese Riesen Erdäpfel laden richtig dazu ein, dass man sie füllt und mit Käse überbäckt.

In der Fülle sind die allerletzten Reste von Geselchtem und Schinken von Ostern, somit ist das auch alles weg.
Wir hatten ja viel zu viel, weil ich immer Angst habe, es verhungert hier jemand. Völlig unbegründet, außer meinem Liebsten und mir gibt’s keine Vielfraße in der Familie.

Gefüllter, mit Käse überbackener Erdapfel, Bärlauchdip

Gefüllter Erdapfel mit Bärlauchdip

– einen großen Erdapfel pro Person
– Reste von Geräuchertem, Schinken, Wurst, was ihr da habt
– eine kleine Zwiebel
– eine Knoblauchzehe
– etwas Sauerrahm
– kleine Emmentalerstücke
– eine rote und eine grüne Paprika
– Salz, Pfeffer
– frische Petersilie

– Käsescheiben zum Überbacken (Emmentaler)
– Kresse für die Deko

 

Dip:

– Sauerrahm, Bärlauchpesto
– eventuell etwas Salz

Erst die Erdäpfel in der Schale kochen. Und abkühlen lassen.

Alle Fleisch- und Wurstreste in kleine Würfelchen schneiden
Zwiebel, Knoblauch fein hacken, und die Paprika ebenfalls in Würfelchen schneiden.

Die Kartoffel durchschneiden und diese dann aushöhlen.

Diese Erdäpfel Masse zerstampft ihr mit der Gabel klein und mischt mit Sauerrahm, Käse, Petersilie, Fleisch und dem Gemüse gut zusammen.

In jede Erdäpfelhälfte kommt nun reichlich von der Fülle, obendrauf noch eine passende Käsescheibe.

Bei 180° Oberhitze ca. 20 Minuten backen, bis der Käse schön knusprig und braun ist.

Für den Dip mischt ihr einfach Pesto und Sauerrahm zusammen. Eventuell etwas abschmecken.

Wie ihr seht habe ich keine genauen Angaben zu den Mengen von Fleisch und Schinken gemacht, das heißt ihr könnt einfach soviel nehmen wie ihr an Resten dahabt.

In jedem Fall ist das ein ganz feines Resteessen, und ihr könnt natürlich auch kleine Kartoffeln füllen, das Prinzip bleibt ja dasselbe.

Lassts euch schmecken!

Rezept gefüllte Kartoffel mit Bärlauchdip