Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Was lange währt, wird endlich gut kann man zu diesem Rezept sagen.

Nicht, dass es nicht gelungen wäre oder so, nein aber ich hab das schon im letzten Jahr mal gemacht und dann nicht verbloggt.
Meersalz, rote Rüben

Aber immer wieder in Rezepten verwendet, jedesmal versprochen ich zeig endlich wie das geht.

Ja und dann wars aus, und aus mit einem Blogpost für mein Rotes Rüben Salz!

Aber ich habe einfach nocheinmal eines gemacht.

Diesmal hatte ich nur mehr grobes Meersalz von der Solana Pag in Kroatien, also musste ich das verwenden.

Im Nachhinein betrachtet, sieht das auch besser aus, weils grobkörnigere Kristalle sind und dieses Salz bei mir sehr oft für den extra Farbtupfer zur Anwendung kommt.

Rote Rüben gibt’s übrigens hier sehr oft im Blog, hier könnt ihr euch noch Ideen holen, wie zum Beispiel ein Rezept für gesunde rote Rüben Chips.

Wo kommts bei mir dazu?
Salate, Gemüse, auf Rohkost, einfach auf ein Butterbrot statt normalem Salz.

Rote Rüben Salz mit Meersalz

roterüben mit meersalz

– frische rote Rüben
– Meersalz grob

Rote Rüben und Meersalz zu gleichen Teilen verwenden.

Die Rüben schälen und so klein wie möglich schneiden.
Gemeinsam mit dem Salz häckseln.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und so flach wie möglich streichen.

Backrohr auf 50° Ober/Unterhitze einschalten und das Blech reinschieben, das dauert ca. 3- 3.5 h und die Masse sollte wirklich ganz trocken sein, sonst schimmelt euch das.

Ich gebe das getrocknete Salz dann nochmal in den Schredder, um ein gleichmäßiges Salz zu haben.
Die groben Salzkristalle bleiben natürlich dennoch erhalten.

Und dann: pimp your Food 😉

roterübensalz vor dem trocknen
rote rüben salz vor dem trocknen
Rote Rüben bio