Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Mein sizilianischer Papa sagt Minestra dazu, richtig heißt es Minestrone.

Minestrone ist alles was eine deftige, gehaltvolle Gemüsesuppe ist.

Bei uns daheim waren immer zerbrochene Spagetti drinnen, ich hab Minestrone aber auch schon mit Muschelnudeln oder kleinen Suppennudeln in jeglicher Form gesehen.

Im Sommer kam frisches Gemüse dazu,  zum Beispiel Bohnen und frische Erbsen und frische Paradeiser, ich habe heute Paradeismark verwendet und Bohnen und was sonst noch so im Kühlschrank war und natürlich Spagetti.

Normalerweise kommt auch noch frisch gehobelter Parmesan drüber, aber diesmal blieb die Suppe ohne, die war auch so schon sehr ausgiebig.

Die Zutaten reichen für 4 Vorspeisen  Portionen oder für 2 Personen als Hauptmahlzeit.
Mit einem frischen Brot dazu ist das ein Genuss.

Wichtig! Die Bohnen und Fave sollte man am Vorabend bereits in Wasser einweichen, damit die Kochzeit nicht allzulange dauert am nächsten Tag.

Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Minestrone - Italienische Gemüsesuppe

– eine Handvoll Fave und zweimal soviel getrocknete Bohnen, egal welche
– 1 kleine Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1.2 l Gemüsefond (alternativ normales Wasser)
– Salz und Pfeffer
– 1/2 Fenchelknolle
– 3 kleine Karotten
– 1 kleine Erdapfel
– eine Handvoll frischen Grünkohl
– Tomatenmark, so 2 Esslöffel voll
– Spagetti, Menge nach Wahl
– 1 Essl. gutes Olivenöl

Am Vorabend die getrockneten Bohnen und Fave in Wasser einweichen.

Erst die Bohnen und Fave in einem großen Topf in reichlich Wasser weich kochen.

Abseihen und beiseite stellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden.
Fenchel, Erdapfel und Karotten putzen und ebenfalls zerkleinern.
Grünkohl sehr gut waschen und in kleine Stückchen zerpflücken.

In einem großen Suppentopf das Olivenöl leicht erhitzen und erst Knoblauch und Zwiebel anschwitzen. Jetzt die Karotten, Erdapfel und Fenchelstücke dazugeben. Gut durchrühren und das Paradeismark hinzufügen.
Mit der Gemüsesuppe aufgießen.

Die gekochten Bohnen und Fave kommen auch dazu und jetzt wird auch gesalzen und gepfeffert.

Bei mittlerer Hitze köcheln bis dieKarotten und auch Fenchel gar sind.

Die Spagetti dritteln, und mit dem Grünkohl  in der Suppe kochen.
Minestrone - Italienische Gemüsesuppe

Ein nahrhaftes, gesundes Essen. Die Fave habe ich von den Äolischen Inseln mitgebracht, als ich letzten April da war, gabs zwar schon frische Fave, aber ich dachte trockene mitzunehmen ist eine bessere Idee.
Die halten wenigstens.