Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Meine liebe Freundin hat mir einen Kuchen zu kosten gegeben, einen Eierlikör Gugelhupf mit Schokistücken drinnen, der war so gut, dass ich mir sofort das Rezept geben hab lassen und nachgemacht habe.

Den Eierlikör habe ich selber gemacht, wie, habe ich hier bei diesem köstlichen Eis schon beschrieben. Natürlich kann man auch Eierlikör in guter Qualität kaufen.
Ich mach ihn lieber selber, weil da weiß ich dass ich Bio Eier verwende und die Zutaten gut sind.
Ich glaub das Eierlikör Rezept sollte ich auch mal verbloggen,..vielleicht Weihnachten 2018.

Schokolade könnt ihr verwenden was ihr mögt, ich hatte eine von Zotter da, die ich passend fand, da da auch Eierlikör Pralinen eingearbeitet sind, aber jede Zartbitter oder Milchschokolade ist geeignet.
Fluffiger Eierlikör Gugelhupf mit Schokostückchen

Fluffiger Eierlikör Gugelhupf mit Schokostücken

Zutaten für eine Gugelhupfform

– 3 Eier
– 150 g Eierlikör
– 80 g Staubzucker
– 1 Tl. selbstgemachter Vanillezucker
– 1 Tl. Weinsteinbackpulver
– 150 ml neutrales Öl
– 150 g Mehl
– 100 g grob gehackte Schokolade

– etwas Butter und Mehl für die Gugelhupfform

Backofen auf 170 % Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Form mit Butter und Mehl bearbeiten.

Die Eier trennen und die Eiklar mit der Hälfte des Staubzuckers steif schlagen.

Die Dotter mit dem Rest des Zuckers und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren.
Das Öl tröpfchenweise unterrühren.

Mehl und Backpulver versieben und unter die Dottermasse rühren.
Jetzt kommt der Eierlikör dazu und zum Schluss wird der Schnee und die Schokolade untergehoben.

Den Teig in die Gugelhupfform gießen und ca. 1 Stunde backen.
Die Backzeit kann je nach Backofen variieren, mittels der Stäbchenprobe ist man immer auf der sicheren Seite.

Gugelhupf in der Form abkühlen lassen, stürzen und gscheit anzuckern!

Eierlikör Guglhupf mit Schokoladestücken

Schnell gemacht und schmeckt einfach himmlisch!