Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Will ich was Gutes im Glas, dann muss ich auch gute Zutaten verwenden.

Das verwendete Schlagobers ist in Bio Qualität, der Cognac von höchster Güte (den trinken wir so gar nicht und ich habe einige exklusive Exemplare geschenkt bekommen, zu schade zum Entsorgen), nur die Zuckerl die ich verwendet habe, sind ganz normale weiche Karamell Kaubonbons.

ABER ich sag euch was, das schmeckt sooo genial, vielleicht erfindet ja mal wer bio Karamell Zuckerl ggg.
Wenn es sie gibt, sagt es mir bitte.

Warum Karamell? Weil ich Karamell liebe! Alles wo ein Fitzelchen Karamell drinnen ist, muss ich verkosten.

Dann war ich vor einigen Tagen am Weihnachtsmarkt am Spittelberg in Wien, und hab dort einen Espresso mit Bailey getrunken, und während ich das genieße kam mir die zündende Idee,..ich mach einen Karamell Likör,..fragt mich aber bitte nicht, im Bailey ist kein Tröpfchen Cognac sondern Whiskey, ja gut Obers ist auch dabei..irgendwie hat mich dieser Bailey Espresso zu meinem Cognac Likör inspiriert.
Karamelllikör mit Cognac

Schön ist, das ist so kinderleicht herzustellen, dass es fast eine Schande ist das als Rezept zu bezeichnen. Der Likör eignet sich auch als Last Minute Geschenkt für liebe Freunde, die sich vielleicht kurzfristig ansagen, aber am besten ihr trinkt das gemeinsam.

Mein Favorit ist es, den Likör in Espresso zu geben, die andere Möglichkeit ist es ihn zum Kaffee zu genießen, aber er schmeckt auch ohne Kaffee.

In jedem Fall immer nur kleine Mengen davon machen, es ist zwar reichlich Schnaps drinnen, dennoch mit dem frischen Obers, wage ich es nicht ein Haltbarkeitsdatum anzugeben. Und in jedem Fall im Kühlschrank aufbewahren.

Aaaaah, jaa on the rocks schmeckt mein cremiger Karamell Likör auch natürlich!

Und noch was: Vorsicht Suchtgefahr!!

Karamell Likör mit Cognac

Karamelllikör

– 375 ml frisches Bio Schlagobers
– 350 g weiche Karamell Zuckerl
– 1 Vanilleschote
– 250 ml besten Cognac ( das was ihr auch pur trinken würdet)

Das Schlagobers mit der ausgekratzten Vanilleschote auf kleiner Flamme erhitzen und die Zuckerl dazu geben.
Solange am Herd belassen, bis die Karamell Bonbons vollständig aufgelöst sind.

Wenn’s soweit ist einmal kurz aufkochen lassen.

Etwas abkühlen und durch ein feines Sieb gießen, es sollen keine Vanillepunkte zu sehen sein.

Mit dem Cognac auffüllen und in Flaschen abfüllen. Nach dem Erkalten im Kühlschrank aufbewahren.

Das wars schon,.. so schnell kriegt man was Köstliches ins Fläschchen!

Karamelllikör mit Cognac