Schlagwörter

, , , , , , , ,

Endlich, die Suppenzeit ist in vollem Gang, es gibt doch wirklich nix kuschligeres, als wenns draussen grauslich ist, eine feine selbstgemachte Suppe auf den Tisch zu stellen.

Ob eine gute Hendlsuppe oder eine hausgemachte kräftige Rindssuppe mit selbstgemachten Nudeln, Suppen sind immer absolutes Wohlfühlessen für uns. Und wegen der ertrag ich auch den Winter.

Heute habe ich aber eine Gemüsesuppe mitgebracht, mit aus Restlbrot gemachten Brotcroutons und Dillpesto für den grünen Kick.

Sehr gut war die, und Karotten und Kürbis gibt’s ja jetzt noch in bester heimischer Qualität.

Karotten Kürbis Suppe mit Dillpesto und Brotcroutons

Karotten Kürbis Suppe mit Dillpesto

Zutaten für 3 Portionen

Suppe:
– 300 g Karotten
– 100 g Hokkaido
– 600 ml Gemüsefond (bei mir immer im TK vorrätig)
– 1 Knoblauchzehe
– Chiliflocken nach Bedarf
– Salz
– Olivenöl
– wer mag Butter oder Schlagobers

Pesto:
– 1 Bund Dill
– 80 ml Olivenöl
– 40 g Sonnenblumenkerne
– 25 g Parmesan
– Chiliflocken nach Bedarf

Brotcroutons:
– 2 große Scheiben altbackenes dunkles Brot
– etwas Olivenöl

Für die Suppe das Gemüse schälen und in beliebige Stücke schneiden.
Die Knoblauchzehe schälen.
In einem Topf das Olivenöl erhitzen, und das Gemüse und die Knoblauchzehe anschwitzen, ohne dass es Farbe nimmt. Mit dem Gemüsefond aufgießen und die Chiliflocken zufügen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
Dann einfach mit dem Pürierstab oder mit der flotten Lotte zu einer Cremesuppe verarbeiten.
Wer mag gibt noch etwas flüssiges Schlagobers oder ein Stückchen Butter dazu.

Für das Pesto den Parmesan in kleine Stücke schneiden und mit den anderen Zutaten im Zerkleinerer je nach Wunsch zu einem Pesto verarbeiten. Eventuell nachsalzen.

Die Brotcroutons in einer Pfanne mit dem Olivenöl knusprig braten.

Dann alles gemeinsam in einem Suppenteller anrichten.

Das Pesto ist natürlich zuviel für drei Suppenteller, das schmeckt aber  zu Pasta auch und hält sich auch ein paar Tägelchen im Kühlschrank.

Karotten Kürbissuppe mit Dillpesto