Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Mandeln und Schokolade, das ist eine tolle Kombination, wenn man das Ganze noch in Topfenblätterteig steckt, ists ein Genuss!

Wie man am Bild sehen kann, haben wir das sogar noch im Garten genießen können, das heißt ich habe genossen, und mein Mann hat Rasen gemäht.

Diese Schnecken sind total schnell gemacht, auch wenn man den Teig selber macht, den hat man nämlich in 5 Minuten zusammenknetet und lässt ihn dann im Kühlschrank  bis man die Blätterteigschnecken frisch backen möchte.

Mandelschnecken mit Schokolade, Zimt und Zuckerguss

Topfenblätterteigschnecken mit Mandeln, Schokolade und Zuckerguss

Für ca 10 Schnecken, je nachdem wie dick ihr die schneidet

– 125 g Mehl
– 125 g Butter
– 125 g Topfen (Quark)

– 100 g grob gehackte Mandeln
– 50 g grob gehackte Zartbitterschokolade
– 2 Teelöffel brauner Zucker
– 1 Schlückchen frische Milch
– eine Prise gemahlenen Zimt

– Staubzucker und Wasser für den Zuckerguss

Mehl, Butter und Topfen verkneten, es können ruhig noch Butterstückchen zu sehen sein, dann blättert das schöner! Den Teig bis zur Verwendung im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zutaten für die Fülle mit der Milch vermischen, gerade soviel Milch verwenden, dass die Zutaten nicht in alle Richtungen davonfliegen, wenn man sie auf die Teigplatte legt.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in ein Rechteck von ca. 40 x 20 ausrollen.

Die Fülle darauf verteilen und das Ganze wie einen Strudel einrollen.

Das Backrohr auf 220° Ober/Unterhitze vorheizen.

Dann Stücke abschneiden, da könnt ihr die Dicke selbst bestimmen.

Die Schnecken auf ein Backpapier legen.

Solange backen bis eure Mandelschnecken mit Schokolade durchgebacken sind, das geht recht flott.

Etwas abkühlen lassen.

Staubzucker und Wasser zu einem Zuckerguss verrühren.

Mit einem kleinen Löffelchen diesen auf den Schnecken verteilen.

Die Kaffeemaschine einschalten und Kaffee mit köstlichen frischen Schnecken genießen.

Schönen Tag allerseits!