Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein- oder zweimal im Jahr jage ich den Gatten in den Garten damit er mit mit einer Riesenschaufel den Kren im Garten erntet.
Gugelhupf Walnuss Meerrettich

Diesmal habe ich das selber erledigt.

Und wisst ihr warum?

Ich hatte eine Idee, und wenn ich eine Idee habe muss ich das sofort umsetzen wenns irgendwie geht. Und mein Mann ist halt nicht daheim geweseen, also bin ich in den waschelnassen Garten gegangen und habe selber mit der Schaufel Kren aus der Erde befreit. Das ist ein Teil davon.
Kren - Meerrettich frisch geerntet

Und dann gings an Werk für mein Brot mit Kren und Walnüssen in Gugelhupfform

Zutaten für eine Gugelhupfform

Brot Guglhupf Kren - Walnuss

– 100 g Weizenmehl
– 50 g Roggenmehl
– 150 g Dinkelmehl
– 10 g frische Germ/Hefe
– 8 g Salz
– 1 Essl. Olivenöl
– 160 g lauwarmes Wasser
– 80 g frisch gerissener Kren

– 100 g Walnusshälften

für die Form:
– etwas weiche Butter zum Einstreichen der Form und zum Bestreichen
– Sesam zum Bestreuen der Form

Alle obigen Zutaten außer den Nüssen gut verkneten, ganz zum Schluss mit der Hand die Walnüsse unterkneten.

Zugedeckt in einer Schüssel 40 Minuten gehen lassen.

Die Butter für die Form erweichen und die komplette Form damit gut ausstreichen, mit dem Sesam Ausstreuen, so wie man das normal mit Mehl oder Bröseln macht.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca 40 cm langen Brot formen, dieses dann aber in die Guglhupfform reinschlängeln.
Mit nassen Händen die Oberfläche so bearbeiten, dass sie eben und gerade ist.

Nochmal zudecken und für eine weitere halbe Stunde ruhen lassen.

Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Gugelhupf auf ein Backgitter in den Ofen geben und eine halbe Stunde backen.

Nach der halben Stunde den Gugelhupf aus der Form nehmen und nochmal eine halbe Stunde backen.

Dabei immer wieder mit etwas flüssiger Butter  bestreichen.

Fertig, wie alle Germteige, ist das Brot wenn es beim leichten Klopfen auf die Unterseite, hohl klingt.

Vor dem Essen abkühlen lassen.
Passt perfekt zum Beispiel zu geräucherten Forellen oder zu einem deftigen Speck.

Ihr fragt euch jetzt sicher warum ich dieses Brot unbedingt in Gugelhupf Form machen wollte.

Die liebe Zorra von einem meiner Lieblingsblogs Kochtopf feiert 13. Bloggeburtstag und zu diesem Anlass gibt’s das Geburtstags Blog Event Gugelhupf.

Happy birthday liebe Zorra und Kochtopf und auf viele weitere inspirierende Rezepte von dir!

Blog-Event CXXXV - Gugelhupf (Einsendeschluss 15. Oktober 2017)

Kren Walnuss Gugelhupf