Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ab heute bin ich wieder mal unterwegs und lasse mir (hoffentlich) die Sonne auf den Bauch scheinen, unser jährlicher Badeurlaub auf der Ruheinsel VIR steht an.
Insel Vir

Und ich freue mich sehr, dass mir die liebe Birgit von Backen mit Leidenschaft einen Blogbeitrag gespendet hat. Dankeschön!

Heute bin ich bei der lieben Sina zu Gast, sie hat mich eingeladen, einen Gastbeitrag zu schreiben, dem komme ich sehr gerne nach. Und weil ich weiss, dass sie sehr gerne Antipasti mag ( genauso wie ich ), bringe ich ihr doch mal welche mit.

Antipasti

Antipasti, gemischt

Zutaten ( 2 Personen ):

Bohnensalat:
230 g grüne Bohnen, im Salzwasser gegart
1 Schalotte, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 El Olivenöl
2 El weisser Balsamico
Salz, Pfeffer

Die gegarten Bohnen noch warm mit den übrigen Zutaten vermischen, abschmecken und ziehen lassen ( 2 Stunden ).

Marinierte Champignons:
400 g Champignons, geputzt und wenn nötig halbiert
2 El Olivenöl
2 El Butter
1 Zweig Rosmarin, die Nadeln davon
3 Knoblauchzehen, in Scheibchen geschnitten
Pfeffer, Salz

1 El brauner Zucker
2 El Wasser
3 El Balsamico dunkel
1 Tl Olivenöl

Das Öl und die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, den Rosmarin, den Knoblauch und die Pilze zugeben und anrösten, nur solange, bis sie anfangen, Wasser zu ziehen. Pfeffern und salzen…in eine Schale umfüllen.
Für die Marinade gebt ihr den Zucker mit dem Wasser in die Pfanne und lasst den Zucker karamelisieren. Löscht ihn mit dem Balsamicoessig ab, gebt alles zu den Champignons und fügt noch den Tl Öl hinzu, verrührt das Ganze, schmeckt noch einmal ab und stellt auch dieses ca. 2 Stunden beiseite zum Ziehen.

Zucchini:
200 g Zucchini, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
1 Zweig Rosmarin, die Nadeln davon
2 El Olivenöl
Salz, Pfeffer
Balsamicocreme

Erhitzt das Öl in einer Pfanne und gebt den Rosmarin und die Zucchinischeiben hinein, würzt sie während des Bratens. Bratet sie solange, bis sie Farbe bekommen. Nehmt sie aus der Pfanne und richtet sie auf einem Teller an. Gebt von der Balsamicocreme darüber nach Geschmack.

Wenn alles seine Zeit gezogen hat, richtet ihr eure Antipasti zusammen mit Tomate/Mozzarella und frischen Ciabatta an. Dann ist das Abendessen perfekt. Dazu ein Gläschen Rotwein und der Urlaub ist zum Greifen nah.

Eure Birgit