Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das ist wieder so ein Gericht, wo ich ein paar Urlaubsmitbringsel verarbeitet habe. Sogar die drei Hauptzutaten sind aus dem Urlaub im Mai. Gekocht habe ich es auch schon vor längerer Zeit, aber noch keinen freien Platz im Blog gehabt dafür, also darf es jetzt erscheinen. Gut dass man alle Zutaten auch hier bekommt, und die sind sogar relativ saisonunabhängig, wenn man vom Petersilie absieht.

Aber jetzt gibt’s ja noch genug davon, zumindest bei mir im Garten.
Pasta mit Steinpilzen und Käse

Weißkäse, den habe ich am Bauernmarkt in Zagreb gekauft, bei einer mir empfohlenen Bäuerin aus Slawonien, es ist schon recht fein wenn man Freunde in einigen Orten hat die wissen was man will und dann noch die passenden Tipps dazu parat haben.
Dieser Käse ist in Salzlake eingelegt und aus Kuhmilch. Anders als Feta schmilzt der nicht ein bisschen wenn man ihn wie ich verarbeitet, es bleiben also die Käsestücke so, wie man sie geschnitten hat.
Mir schmeckt er auch so gut, leider mein Mann ist wieder mal nicht angetan, dem schmeckt der lange gereifter Ziegenkäse besser. Der schmeckt mir auch, aber ich esse mehr Käsesorten als er.

Die Orechiette sind aus der Toskana :-), die getrockneten Steinpilze aus Südtirol und die Petersilie aus dem Garten 🙂 Viel mehr braucht man auch nicht.

Zu diesem Gericht passt super ein leichter Blattsalat oder auch ein Paradeissalat.

Pasta mit Steinpilzen und Käse

Orecchiette mit getrockneten Steinpilzen und Weißkäse

Zutaten für 1 Portion
– 125 g Orcchiette Pasta
– 10 g getrocknete Steinpilze, besser noch frische wenn vorhanden
– 60 g Kravlja Skuta (Weißkäse)
– eine Knoblauchzehe
– eine halbe Zwiebel
– etwas Sonnenblumenöl
– frische Petersilie
– Salz und Pfeffer

Die Steinpilze in ein bissal Wasser aufweichen lassen, entfällt bei frischen Schwammerln
Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.
Zwiebel und Petersilie sehr fein hacken.
Den Käse in grobe Würfel schneiden, die Petersilie fein hacken.

In einer großen Pfanne das Öl leicht erhitzen und Zwiebel und Knoblauch leicht anschwitzen, bis sie schön glasig sind. Jetzt kommen die abgetropften Steinpilze dazu und werden mit angedünstet. Ein paar Minuten reichen, weil die eh dünn geschnitten sind. Bei frischen reicht auch eine kurze Garzeit.

Jetzt kommen die Nudeln dazu, und der Käse, alles gut durchmischen, abschmecken mit Salz und Pfeffer, danach die gehackte Petersilie untermischen
Pasta mit Steinpilzen und Käse