Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Ich mache viel zu selten diese köstliche Bruschetta! Dabei eignet es sich dieser Snack hervorragend bei der Hitze und auch zur Resteverwertung von nicht mehr ganz frischem Weißbrot.

Brushetta auf Olivenbrot
Die letzten Stückerl unseres Olivenbaguettes haben wir jetzt aber so verspeist!

Klar, die Oliven passen perfekt zu den Paradeisern, die frisch auf das gegrillte oder geröstete Brot kommen, das war quasi eine würdige Verwertung für das nicht mehr ganz frische Brot!

Bruschetta mit hausgemachtem Olivenbrot:

Zutaten für 2 Vorspeisen

– 4 Scheiben Olivenbaguette
– 4 kleine oder 2 große Paradeiser
– eine kleine Zwiebel, 1 Knobizehe
– optional etwas Feta
– frisches Basilikum
– Olivenöl

Italian Food, Bruschetta

Die Olivenbaguettes leicht mit Olivenöl bestreichen und auf dem Grill oder dem Plattengriller auf beiden Seiten grillen oder toasten.

Paradeiser in kleine Würfelchen schneiden, Knoblauch und Zwiebel ganz fein hacken
Den Feta zerbröseln, schmeckt aber auch ohne Feta gut. Alles mit dem gehackten Basilikum vermischen. Wenn ihr keinen Feta verwendet, dann salzt dieses Gemisch mit etwas Meersalz.

Die fertigen Brote anrichten und mit dem Paradeisergemisch servieren.

Das ist gut bei Hitze! Und schmeckt! Besonders gut mit selbstgemachtem Brot natürlich!

Bruschetta, Tomaten, Feta, Olivenöl, Basilikum