Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Wieder ein Salat der für mich alleine gemacht ist. Mein Mann hat einen ähnlichen bekommen, statt des Feta war in seinem Salat Emmentaler und ein gekochtes Ei dazu. Er isst nämlich diesen köstlichen Käse nicht, dabei gibt’s schon so gute in Bio zu kaufen.

Perfekt dazu passt das Olivenbaquette!

Olivenbrot

Salat mit Paradeisern, Zwiebel, Paprika und Gurke mit Feta und schwarzen Oliven

Sommersalat mit Feta

Zutaten für eine Person:
– 1 großen Paradeiser
– je einen Stückal gelben und grünen Paprika
– eine halberte Feldgurke, geschält und entkernt
– Fete, Menge nach Geschmack
– eine Frühlingszwiebel
– ein paar schwarze, entkernte Oliven
– Frische Kräuter nach Wahl
– Essig nach Wahl
– gutes Olivenöl (meins aus Lipari, bald ist es aus leider)
– etwas Meersalz

Die Zwiebel fein hacken, ebenso die Kräuter.
Gemüse waschen und putzen und in kleine gleichmäßig große Würfelchen schneiden.
Den Feta halb würfeln, halb zerbröseln

Den Essig mit dem Olivenöl gut vermixen, etwas Salz und die Kräuter dazugeben.

Das geschnittene Gemüse in einer Schüssel anrichten, Dressing und Feta dazugeben. Die Oliven zum Schluss auf den Salat geben. Wer mag, kann die Oliven auch in Scheibchen schneiden und mit dem Gemüse mischen.

Mit schmeckt das immer wieder gut, wenn ich nicht zwischendurch was Warmes essen wollte, könnte ich mich den ganzen Sommer so ernähren.