Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Bevor noch irgendjemand anderer hier was verkosten konnte, war unser Herr und Gebieter schon wieder mit seinem Näschen da:
Nellie Schatz immer neugierig
Übrigens war der kleine Schatz am 10. Mai ein Jahr alt! Wie die Zeit vergeht, wenn man denkt was das für ein kleines Wuselchen war,..kann man gar nicht glauben oder?
Nellie

 

Ich hatte drei Eiklar übrig, und wollte sie nicht unbedingt einfrieren sondern gleich verwenden, erst dachte ich an Kokosbusserl, aber vor dem Urlaub ist meine Vorratslage nicht die beste, bzw. bemühe ich mich, so wenig wie möglich bevorratet zu haben. Also musste eine andere Idee her.

Pavlova war meine nächste Idee, aber ich wollte nicht so ein ganzes Trum (großes Stück) Torte haben, sondern kleiner und so, dass ich es eventuell an zwei Tagen hintereinander servieren kann, zu zweit essen wir ja so eine ganze Pavlova nicht auf.

Das Rezept für das Schokoladenmousse gibt’s hier schon im Blog, bitte hier klicken! Den Crema di Pistacchio habe ich ersatzlos weggelassen.

Die Erdbeeren sind mit frischem Orangen- und Zitronensaft mariniert und mit  ganz wenig selbergemachtem Vanillezucker. Das sollte zumindest eine Stunde im Kühlschrank marinieren dürfen.

Für die Baiserherzen braucht ihr:

– 3 Eiklar
– 140 g Staubzucker
– 1 Tl. frischen Zitronensaft (alternativ Essig)
– Mark einer halben Vanilleschote
– 1 Essl. Maisstärke

Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Eiklarmit dem Vanillemark so lange schlagen, bis sie leicht weiß werden, jetzt kommt der Zucker dazu, nicht alles auf einmal, ich hab die 140 g auf zwei Portionen aufgeteilt. Solange schlagen bis das ganz fest ist, hebt man den Mixer an sollten Spitze zu sehen sein vom Rausziehen.

Jetzt kommt der Zitronensaft vorsichtig untergerührt. Ganz zum Schluss siebt man die Maisstärke hinzu.

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit dem Schnee einen Kreis ziehen und glattstreichen. Ich hab das dann noch etwas flachergedrückt.

1 Stunde backen, dabei den Backofen nicht aufmachen, und wichtig! Das fertige Pavlova muss im Backofen auskühlen.

Ihr habt alles richtig gemacht, wenn außen alles wunderschön knusprig ist und innen noch weich.

Ich habe es flachgestrichen weil ich ja Herzen wollte.

Wenn also das fluffige Teil endlich abgekühlt ist, stecht schöne große Herzen aus, legt sie auf einen Teller und verziert mit ein paar Löffelchen Schokoladenmousse und marinierten Erdbeeren. Achtet beim Fotografieren darauf dass die Katze nicht währenddessen alles aufisst.
Baiser Herzen mit marinierten Erdbeeren und Schokomousse

Die Schokokmousse ist natürlich viel zu viel für so ein paar Dekotupfer, aber die kann man mit den restlichen Erdbeeren oder auch einfach nur so essen.