Schlagwörter

, , , , , ,

Heute gibt’s hier wieder ein Durcheinander, italienische Balsamico und chinesische Reisnudeln.

Und ich verrats euch, das schmeckt echt gut!

Die Reisnudeln habe ich auf einer meiner letzten Wien Touren gekauft, hier bei mir gibt’s ja solche Asia Läden nicht, und wenn ich dann mal die Gelegenheit habe kaufe ich halt was.

Reisnudeln hatten wir noch nie, und obwohl die total anders schmecken und vor allem eine andere Konsistenz als Nudeln aus Weizenmehl haben, fanden wir die total gut.

Balsamico Paprika Huhn mit Reisnudeln

Gekocht ist das im Handumdrehen, deshalb eignet sich das gut als leichtes Abendessen.

Hendlbrust mit Balsamico Essig, roten Paprika und Reisnudeln

Zutaten für 2 Personen

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Hühnerbrust mit Knochen
  • etwas Paprikapulver, Salz
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 kleines Glas Bambussprossen
  • 50 g grüne Erbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 1 kleine Karotte
  • Balsamico Essig
  • Sojasauce
  • etwas Sesamöl

Reisnudeln, diese nach Packungsanweisung kochen.

Das Hühnerbrüstchen mit Paprikapulver und Salz würzen und im Backrohr garen, die Garzeit richtet sich nach der Größe.
Das kann man schon am Tag vorher machen, da das Hendl dann ja eh zum Gemüse kommt.
Gut eignen sich auch Hendlreste, die man damit gleich schmackhaft weiter verarbeitet.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und grob hacken.
Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Bambussprossen abseihen und mit kaltem Wasser abschwemmen.

Das Sesamöl leicht erhitzen und erst die Zwiebel und den Knoblauch leicht anrösten, danach das Gemüse bissfest garen, würzen mit Sojasauce und Balsamico Essig.

Jetzt die Nudeln im Salzwasser kochen.
Das Hendl in mundgerechte Stücke schneiden und unter das Gemüse mischen.

Servieren und genießen.

Sogar mein heikler Mann hat das mit Genuss gegessen und das heißt ja schon was!

Natürlich kann man das auch ohne Huhn oder Fleisch servieren.