Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Viel zu selten mach ich Becherkuchen. Dabei ist das so was Gschwindes und mein Mann ist beglückt, solange irgendwie Schokolade zu erkennen ist.
Becherkuchen

Der Becherkuchen mit Haselnüssen ist ganz einfach in Windeseile zusammengerührt, den besonderen Kick bekommt er durch reichlich Orangenschalen Abrieb…und natürlich durch die selbergemachte Marillenmarmelade und die Schokoglasur.

Becherkuchen mit Haselnüssen und Orangenschalenabrieb

Zutaten für eine 30er Kastenform oder eine Guglhupfform oder wie im Bild zu sehen, drei kleine Kastenförmchen passen auch gut

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher grob geriebene Haselnüsse (vor dem Reiben portionieren)
  • 4 Eier, Größe M
  • 1 Tl. selbstgemachter Vanillezucker
  • 1 Tl. Weinsteinbackpulber (meins von Spar bio oder von Alnatura)
  • 1 Becher Staubzucker (da habe ich nur einen halben Becher verwendet)
  • 1/2 Becher Kakao (ungesüsster Backkakao)
  • 1 Becher Mehl (hier Universal Mehl)
  • 1/2 Becher Sonnenblumenöl
  • abgeriebene Schale von mindestens 3 Bio Orangen
  • optional: getrocknete Cranberrys, die sind bei mir nur in einem kleinen Förmchen gelandet

Die Formen gut mit Butter ausstreichen, und mit Mehl bestäuben

Backrohr auf 170° Ober-Unterhitze vorheizen

Jetzt kommt das Schöne an dem Rezept:
Man nehme alle! Zutaten und verrühre sie in einer großen Schüssel mit dem Schneebesen. Kein Schnee schlagen, kein Zucker mit Eidotter rühren, nein einfach alles vermischen.
Die Formen befüllen und ab ins Backrohr damit:

Haselnuss Becherkuchen

Ca. 30-35 Minuten backen, nehmt ihr eine große Form, dann ist die Backzeit länger, auf der sicheren Seite ist man immer mit der Stäbchenprobe.

Abkühlen lassen, in der Mitte durchschneiden, Marmelade nach Wahl auf beide Seiten schmieren, wieder zusammensetzen und auch oben und an den Seiten etwas Marmelade anbringen.

Die Glasur habe ich nicht abgewogen, aber das ist ganz normale Kochschokolade mit Butter übern Wasserdampf erweicht, zum Schluss ein Löffelchen Öl dazu, für den Glanz.

Dieser Becherkuchen mit Haselnüssen ist supersaftig, super gut und ich nehme mir wieder mal vor, viel öfter Becherkuchen zu backen. Statt Sauerrahm kann man übrigens auch Joghurt verwenden.

Wer mag nimmt natürlich Schlagobers dazu, leider hatte ich keines da, Kuchen zu backen war eine sehr spontane Idee, weil mich die Birgit von Backen mit Leidenschaft Blog andauernd mit ihren Kuchen anfixt.
Aktueller Anlass war, sie hat diesen Zebrakuchen auf Instagram gezeigt, was in mir sofort Gier nach Schokoladenkuchen auslöste. Und der schnellste Weg dahin, ist der Becherkuchen gewesen.

Kennt ihr das auch? Ihr lest was, ein Rezept, oder seht ein schönes Essensbild und das löst sofort diesen Drang aus in die Küche zu laufen und sofort was zu backen?
Naja..soll nix Schlimmeres passieren im Leben!

Becherkuchen - schnell!