Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Mein Mann und ich sind uns ja einig, dass wir vor allem Fleisch nur noch in Bio Qualität kaufen und essen ( es sei denn wir sind unterwegs und man kann sich das nicht so aussuchen), am besten noch von einem Bauern, wenns denn da regional statt bio ist und mit vernünftiger Aufzucht isses auch ok bzw. noch besser.
Dieser Tage habe ich aber eine Ausnahme gemacht, ich hab Fleisch vom Iberico Schwein gekauft.
Kotelett im Ganzen, ohne Knochen.
Iberico mit Erdäpfel-Kürbisauflauf

Da musste ich leider zuschlagen. Wenn man aber liest wie Iberico Schweine leben, ist das verzeihbar, oder?

Auf jeden Fall bekam das mein lieber Mann als Willkommen Zurück Essen, nachdem er zwei Tage beruflich weg war. Wegen der Traditionen.

Ich muss ehrlich sagen, es hat uns sehr gut geschmeckt, wenn ihr mal die Gelegenheit habt, dann kauft es ruhig. Preislich liegt es allerdings eher in Richtung Mangalitza Schweinchen, also nicht gerade günstig.

Das Kotelett hab ich 24 h in Sojasauce, Knoblauch und Chiliflocken eingelegt und im Kühlschrank gelagert. Und dann einfach kurzgebraten. Dazu brauchts jetzt kein Rezept.

Der köstliche Erdäpfel-Kürbisauflauf mit Rosmarin, der hat es verdient hier vorgestellt zu werden.

Zutaten für 2 Personen, für eine runde Form, ca 26 cm.
400 g Erdäpfel und 400 g  Kürbisfleisch, bereits geschält gewogen
200 ml flüssiges Schlagobers
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Salz, Pfeffer, Chiliflocken oder frische Chilischoten, etwas Muskatnuss
frischer Rosmarin, fein gehackt

Die Erdäpfel und den Kürbis in dünne Scheiben schneiden.
In der Form erst eine Lage Erdäpfel, dann eine Lage Kürbisscheiben schlichten, abwechselnd bis alles aufgebraucht ist.

Das flüssige Schlagobers (Sahne) mit dem Rest der Zutaten vermischen und im Backofen bei 200 Grad so lange garen, bis die Flüssigkeit weg ist und die obere Schicht des Gemüse leicht knusprig ist.

Iberico Kotelett mit Erdäpfel-Kürbisauflauf

Das war eine perfekte Beilage zu unserem Schwein, und der Kürbis war sogar aus dem Garten, wenn auch nicht aus meinem, sondern dem meiner Mutter, der ist der Kürbis aufgegangen auf ihrem Bio Müll Haufen gg..mir geht nie was auf da tztz.

Diesen Auflauf tät ich auch ungschauter zu Salat als Hauptspeise essen, dann halt die Mengen verdoppeln.

 

Lasst’s  Euch schmecken! Was immer auf Eurem Teller ist.