Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Vor ein paar Tagen hatte meine studierende Tochter eine umfangreiche und schwere Prüfung zu bewältigen, aber ich als Mama wusste natürlich bereits vorher, dass sie durchkommen wird, und daher habe ich dieses Pasta Gericht für sie gekocht, ich weiß das liebt sie und ich mache ihr eine Freude wenn sie zu Hause sowas vorfindet. (Nein ich bin doch keine Glucke, niemals nie!!)

Es gibt ein Rezept, aber das ist so simpel dass es sich fast nicht als solches schimpfen darf, ich schreibs trotzdem auf, vielleicht braucht ja grad wer ein schnelles, einfach herzustellendes Gericht.

Schnelles Pastagericht mit Meeresfrüchten

Zutaten für 2 Personen
400 g gemischte Meeresfrüchte, ich hatte Tiefkühlware da
350 g Spagetti
Olivenöl, ein Stichchen Butter, Currypulver,
1 Knoblauchzehe, eine Schalotte
Parmesan am Stück
Meersalz und wer mag Pfeffer

Die Spagetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit Knoblauch und Schalotte in kleine Würfelchen hacken und im Olivenöl andünsten, das Currypulver darf gleich dazu damit es sein Aroma entfalten kann. Dann kommen die noch tiefgekühlten Meeresfrüchte hinzu, das Ganze solange dünsten lassen, auf ziemlich hoher Temperatur, bis das Meeresgetier gar ist. Mit Meersalz abschmecken, etwas Butter hinzufügen und sofort mit den gekochten Nudeln vermischen und servieren. Wer mag gibt noch, so wie ich, frischgeriebenen Parmesan obendrauf.
Fertig! Das dauert nicht länger als eine halbe Stunde und man braucht kein Fertiggericht zu bemühen.

Töchterchen hat sich gefreut, und ich mich auch, mein Mann und das zweite Kind essen das nämlich nicht,..

Pasta mit Meeresfrüchten

Euch allen einen erfolgreichen Tag!