Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Heute habe ich eine Blogüberschrift die aufwendiger ist als das Rezept.

Als ich über Ostern verreist war, waren wir unter anderem auch in Rijeka, und da ist bei mir immer ein MUSS am Markt vorbeizuschauen. Diesmal hatte ich den Hintergedanken, dass es ja schon grünen wilden Spargel geben muss, und in dieser Annahme lag ich ganz richtig. Leider hat er die Zeit, bis wir daheim waren, nicht sehr gut überstanden, so konnte ich nur ca. 100 g vom Mitgebrachten Glück verwenden.

Merke: Einkäufe von haglichem (empfindlichem) Frischgemüse erst am Tag der Heimreise einkaufen

Ich habe dann einfach ein köstliches Pastagericht damit gemacht, in Zeiten des Frühlings durften das wieder mal grüne Nudeln sein, diese hier waren gekauft, Spinat Bandnudeln vom Barilla.

Und hier geht’s zum Rezept
Zutaten für 2 Personen

250 g grüne Nudeln, al dente kochen
400 g Kochschinken (der musste weg, deshalb diese große Menge)
1 Frühlingszwiebel
150 g frische Champignons
150 ml frisches Schlagobers
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl
grüner wilder Spargel,..Menge nach Verfügbarkeit, gekocht, geht natürlich mit allen anderen Spargelarten genauso.

Die Nudeln al dente kochen.

Die Frühlingszwiebel vom Grün befreien (aufbewahren für die Deko) und in kleine Würfelchen schneiden. Die Champignons werden blättrig geschnitten, der Kochschinken ebenfalls in beliebig große Würfel.
Das Olivenöl leicht erhitzen und den Zwiebel und den Schinken darin anbraten, Champignons dazugeben und gut durchrühren. Mit dem Schlagobers aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce dann einköcheln lassen. Jetzt erst die Spargelstücke dazugeben. Mit den frisch gekochten Nudeln servieren und das in Röllchen geschnittene Grün von der Frühlingszwiebel drüberstreuen.

Schmeckt! Und ist wieder so ein Gericht aus der schnellen Küche. Natürlich kann man weniger Schinken verwenden, dafür anderes Gemüse dazugeben.

Pasta mit Schinken Champignon Spargel Sauce

Schönen Tag für Euch!