Schlagwörter

, , , , , , , ,

wieder in Vir und hier gewitterts ganz schön ☔️
Nach fast einem Monat Sommerpause hier im Blog melde ich mich zurück, grad passend für ein Tierfreitag Post.
Der Sommer war ja wirklich toll dieses Jahr, aber jetzt freue ich mich schon wieder auf deftige Suppen, Eintöpfe und Braten, die es fast 2 Monate wegen der Hitze hier gar nicht gab.

Diesmal habe ich von meiner Mutter eine kleine Sellerieknolle bekommen, nebst einer Zucchini, aber in die Suppe kam die Knolle.
Geerntet in Mamas Garten❤️
Das Grün so einer Knolle liebe ich besonders, leider bekommt man das nur selten dazu, wenn man eine kauft, zumindest wenn man so wie ich nicht über einen Markt verfügt wo Bauern ihre Sachen verkaufen.

Also, es geht auf in die nächste Suppen Saison, Gemüsesuppen sind in jedem Fall was ganz ganz Tolles, auch weil man variieren kann.

Gemüsesuppe mit selbstgemachten Erdäpfelchips
für 3 Portionen

2 große festkochende Erdäpfel + 1 für die Chips
1 Karotte
1 kleine Sellerieknolle
1 große weiße Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
Meersalz
Einen Stängel vom Grün des Zellers
frisch gemahlener Pfeffer
1 l Wasser oder Gemüsefond

Alle Erdäpfel und die Karotte schälen, einen Erdapfel beiseite legen.
Sellerieknolle säubern, Zwiebel und Knoblauch schälen.
Das Grün grob schneiden.
Das Gemüse in Würfel nach Belieben schneiden.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Olivenöl sanft andünsten.
Das gewürfelte Gemüse dazugeben und kurz durchrösten, es soll aber keine Farbe nehmen.

Mit der Flüssigkeit aufgießen und das Grün vom Zeller dazugeben, Deckel auf den Topf und alles weich köcheln.

In der Zwischenzeit den beiseite gelegten Erdapfel auf einem Gurkenhobel fein hobeln.
Dann die dünnen Erdäpfelscheiben auf ein gelochtes Backblech legen, das mit Olivenöl bestrichen ist. (bei meinem AEG Multibackofen ist ein solches dabei, zum Brot backen normalerweise). Die Oberfläche der Erdäpfelscheiben mit einem Pinsel ebenfalls mit Olivenöl bestreichen und mit Meersalz bestreuen.
Dann kommt das Blech ins Backrohr, bei mir bei Grillfunktion und 230°, die Chips sind in ein paar Minuten fertig. Und wenn man sie so wie ich in die Suppe geben will, sollte man die gleich wegräumen, bevor irgendwelche diebischen Elstern (iiiiiiiiiiich..rotwerd) alle zusammenfuttern.
Erdäpfelchips mit Meersalz und Olivenöl
Schwer, da zu widerstehen, oder?

Sobald das Gemüse weich ist mit dem Pürierstab einmal kurz bearbeiten und mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken. Mehr brauchts nicht. Das Grün vom Zeller gibt super Geschmack ab und das Gemüse sowieso.
Gemüsesuppe mit Knusperchips
Gut und gesund!

Wunderschönen Freitag wünsche ich Euch!

tierfreitag