Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Pasta mit Eierschwammerl und Champignons

Pasta ist bei uns sehr beliebt, könnten wir eigentlich jeden Tag essen, was wir natürlich nicht tun.

Diesmal habe ich zu den Nudeln eine ganz feine gemüsige Beilage, zwei verschiedene Schwammerlsorten, Eierschwammerl und Champignons.

Zutaten für 2 Portionen
250 g Nudeln
400 g weiße oder auch braune Champignons
120 g Eierschwammerl
Rapsöl
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
frisches Maggikraut, Menge nach Geschmack
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.
Die Schwammerl putzen und blättrig schneiden.
Die Zwiebel und die Knobizehen fein hacken.
Maggikraut waschen und ebenfalls fein hacken.
Das Rapsöl erhitzen, die Zwiebel und die Knoblauchzehen anschwitzen.
Nun die Schwammerl dazu geben, und auf kleiner Hitze dünsten bis sie weich sind. Jetzt das Maggikraut dazugeben mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Schmeckt einfach köstlich, bei uns gabs wie immer noch einen Salat dazu, immer noch von meinem stetig wachsenden Pflücksalat im Garten.

Diese Schwammerl schmecken natürlich auch mit Reis oder mit Dinkelpasta.

Und wie immer am Freitag, schicke ich meinen Post zu Katharina Seisers Tierfreitag.

tierfreitag

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Freitag!