Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ribisel Zitronenschaumkuchen

Vor zwei Jahren habe ich schon mal ein Rezept für Ribiselschaumkuchen hier vorgestellt.

Diesmal habe ich das etwas abgeändert, nicht weil mir das nicht geschmeckt hat, aber ich hatte den PC nicht an und wollte auch nicht im Netz mein eigenes Rezept suchen, ggg..so ist das in der digitalen Welt, ob ich doch ein Buch anlegen sollte und alle Rezepte darin verewigen?
Bei der Durchsicht aber habe ich gesehen, dass das ziemlich ähnlich war,..witzig eigentlich.

Der dritte Kuchen diese Woche, aber jedesmal nur so eine kleine 26er Tortenform, ist auch nicht viel Kuchen für drei Erwachsene oder?

Wie auch immer, hier ist das Rezept für diese kleine Schlemmerei:
für eine 26er Tortenform
100 g weiche Butter
4 ganze Eier
80 g Staubzucker
ein bisschen selbstgemachten Vanillezucker
120 g glattes Mehl
ein halber Tl. Weinsteinbackpulver
Schale einer Bio Zitrone, abgerieben
Saft der Zitrone
180 g Feinkristallzucker
500 g frische Ribisel

Drei Eidotter und ein ganzes Ei mit dem Zucker. dem Vanillezucker und dem Butter sehr schaumig rühren. Die Zitronenschale zufügen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eiermasse heben.
Diese Masse in die mit Butter ausgestrichenen und mit Mehl bestäubte Form geben und bei 180° Ober/Unterhitze so lange backen, bis die Oberfläche nicht mehr glänzend feucht ist (ca. 20 Minuten bei meinem Ofen)
Die drei Eiklar mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen, nach und nach den Rest des Zuckers einfügen und den Zitronensaft.
Wenn das eine schöne cremige, aber auch feste Masse ist die Ribisel unterheben und sofort auf den Kuchenboden streichen.
Die Temperatur im Ofen auf 150° reduzieren und nochmal eine halbe Stunde backen. Stäbchenprobe!

Hat uns genauso gut geschmeckt, wie das Vorgängermodell (lach), durch die Verwendung von Zitronensaft statt Limoncello war die Schaummasse noch einen Tick säuerlicher, war sehr angenehm.

Der nächste Kuchen kommt erst am Sonntag in Blog, versprochen!
Sonnigen Donnerstag für Euch!

Ribisel-Zitronenschaumkuchen