Schlagwörter

, , , , , ,

Letzte Woche hat mich mein Mann zum Wochenendeinkauf begleitet, das bedeutet immer dass sich meine (Koch) Pläne für diesen Tag ändern.
Kennt ihr das?
Oder seid ihr immer alleine Lebensmittel einkaufen?
Oder geht ihr, falls ihr männlich seid, einkaufen ohne weibliche Begleitung?

Nun wie auch immer..im Supermarkt gibt’s auch eine Frischfischtheke.
Hier gibt’s ja sehr, sehr selten Fisch, einfach weil ich öfter lese, dass die Fische immer weniger werden, ich esse den außerdem am liebsten frisch am Meer.

Aber dann fiel unser Blick auf Filets von Lachsforellen, noch dazu aus einer nahegelegenen Fischzucht, dem Gut Dornau.

Wir haben zugeschlagen, und die Filets einfach nur mit Salz gewürzt, Knoblauch- und frische Ingwerstückchen dazugegeben und das alles in etwas Öl gebraten.
Lachsforellenfilet mit  Knoblauch und Ingwer

Dazu hatten wir etwas Salat aus dem Garten und selbstgemachte Kräuterbutter.

Brauchts mehr zum Glücklichsein?

Hier nicht!

Das ist zwar kein kostengünstiges Vergnügen, aber hin und wieder gönnen wir uns Köstlichkeiten wie solche Lachsforellenfilets.

Geht’s euch auch so? Gönnt ihr euch hin und wieder einfach so solche Leckereien? Kocht ihr da selber, oder sucht ihr Restaurants auf dazu?

In diesem Sinne, einen wunderschönen Montag für Euch!