Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Gegrillte Melanzani mit Salbei-Zitronen Pasta

Heute gibt’s mal wieder was aus der Reihe:
Schnelle Küche mit wenig Zutaten oder so 😉
Gesund isses auch noch dazu, vegan obendrein, das aber eher zufällig und nicht geplant.

Melanzani, wie Auberginen hier in Österreich genannt werden, esse ich total gerne, leider außer mir nur meine große Tochter, so hab ich das wieder mal gekocht, als außer uns niemand im Hause war.

Und hier ist das Rezept für meine Melanzani mit Salbei Zitronen Pasta.

Zutaten für 2 Portionen
2 Melanzanischeiben
200 g Spagetti, in Salzwasser gekocht
ein paar frische Blätter Salbei, fein gehackt (aus dem wilden Garten)
Saft einer halben Zitrone
1 Knoblauchzehe in feine Streifen geschnitten
Olivenöl
Salz, frischgemahlener Pfeffer

Erst die Melanzanischeiben auf beiden Seiten mit Salz bestreuen, das zieht die Flüssigkeit raus.
Auf beiden Seiten diese dann mit Olivenöl einstreichen und etwas pfeffern.
Bei mir kamen sie dann in den Backofen, mit der Grillfunktion, 230° für ca. 20 Minuten.
Währenddessen die Nudeln al dente kochen

In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen und die Knoblauchstreifen und den gehackten Salbei darin sanft andünsten.
Die gekochten Nudeln kommen dann ganz einfach dazu, eventuell noch etwas Meersalz dazu, ganz zum Schluss frisch gepresste Zitronensaft einrühren. (Zitronen habe ich noch immer aus dem Neretva Tal, da habe ich mir einen guten Vorrat mitgenommen)
Dann sofort mit dem gegrillten Gemüse servieren.

Schmeckt aufregender als die Zutatenliste erahnen lässt 😉

Aubergine mit Salbei Zitronen Pasta

Schönen Donnerstag Euch!