Mango mit Schokomousse und Himbeergelee

Hin und wieder habe ich Bastelstunde in meiner Küche.
Kommt sehr selten vor, so selten dass der beste Ehemann und das anwesende Kind beim Anblick meiner Gläschen gefragt haben, ob das unser Haubenkochkind gemacht hat….eigentlich ein Witz sowas, als ob ich das nicht könnte, pfff!

Anlass war, dass ich immer noch Himbeeren aus der Garten Ernte 2014 im Tiefkühler habe, dass eine Mango bereits sehr reif war und außerdem das Schlagobers weggehörte, das ich eigentlich fürs Grillen gekauft hatte, das aber ins Wasser fiel.

Zutaten sind für 3 kleine Gläschen, wenn ihr so kleine nehmt wie ich sie verwendet habe. Natürlich kann man die Zutaten vervielfachen und hat dann mehr zum Naschen.

Himbeergelee mit Schokoladen-Obers Creme und pürierter Mango

Pürierte Mango
1 große Mango
diese einfach ganz fein pürieren ohne weitere Zutaten.
Bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank aufbewahren.

Himbeer Gelee
300 g tiefgekühlte Himbeeren
1 Teelöffel Zucker oder nach Geschmack
4 Blätter Gelatine
Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb nur den Saft abgießen. Das kernige Fruchtfleisch kann man dann in Joghurt geben und so verwerten.
Diesen Saft (ca. 250 ml waren das bei mir) zuckern und leicht erwärmen, die Gelatineblätter in kaltem Wasser aufquellen lassen. Sobald der Himbeersaft ein bissal erwärmt ist die Gelatineblätter hinzufügen und mit einem Schneebesen ordentlich verrühren, damit die Gelatine nicht klumpt.
Dieses weiche Gelee auf drei Gläschen aufteilen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank geben.

Schoko-Obers-Creme
50 g Zartbitter Schokolade
100 ml Schlagobers +
70 ml Schlagobers
Die Schokolade mit 100 ml Schlagobers auf kleiner Flamme erwärmen, soll nicht kochen aber doch heiß sein.
Vom Herd nehmen, kurz mit einem Schneebesen durchrühren und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
Danach mit dem restlichen Schlagobers aufschlagen.
Zuckerzugabe kann man machen, ich habe das aber nicht gemacht.

Danach die Gläschen mit dem Himbeergelee aus dem Kühlschrank nehmen, die Schokocreme darauf verteilen und zum Schluß einfach die pürierte Mango drübergießen. Garniert hab ich mit frischen Zitrone Melissen Blättchen aus dem Garten, Pfefferminz geht genauso gut.

Ob und wie lange die sich noch im Kühlschrank halten würden weiß ich nicht, wir haben die drei kleinen Gläschen gleich gegessen, gerade recht als kleines Dessert am Sonntag Nachmittag.

Einen wunderschönen Donnerstag wünsche ich Euch!

Mango Schokolade Himbeer