Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Hausgemacht

Letzte Woche haben wir ein wunderbares scharfes Chili con Carne gehabt, mein Mann wollte unbedingt frisches Brot dazu haben, und wie ihr wisst, ich erfülle meinem Mann alle Wünsche sofort und gleich. 🙂

Aber normales Weißes Brot wollte ich nun auch nicht, und als mein Blick auf den Basilikumtopf fiel, ist mir gleich was eingefallen, was in mein Brot hineinmusste.

Und hier ist das Rezept für mein italienisch angehauchtes buntes Brot.

Tomaten-Mozarella Brot

Zutaten für vier kleinere Laibe oder einen großen:
500 g Weißmehl
ca. 280 ml lauwarmes Wasser
20 g frische Germ/Hefe
100 g in Olivenöl eingelegte getrocknete Paradeiser
eine Handvoll frischen Basilikum
Salz
drei Esslöffel Sonnenblumenkerne

Die Paradeiser in kleine Stückchen schneiden und den Basilikum klein zupfen.
Das Mehl mit dem Wasser und der zerbröselten Germ zu einem Teig mischen und verkneten. Jetzt die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmal kurz durchkneten.
Ich wollte das Brot am selben Abend backen, deshalb kam der Teig nicht in den Kühlschrank sondern durfte in der Küche vor sich hingehen.
Vor der weiteren Verarbeitung nocheinmal durchkneten und dann entweder ein großes Brot formen, oder so wie ich vier kleinere Laibe formen.

Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und nochmal eine halbe Stunde ruhen lassen.

Meine Brote kamen bei 200° ca. 40 Minuten bei Ober/Unterhitze ins Backrohr.

Und aufgeschnitten, sahen sie so aus.
Tomaten Mozzarella Brot

Das Brot hat hervorragend zum Chili gepasst, aber ich werde das wohl auch mal zum Grillen zubereiten. Schmeckt wirklich sehr gut und ist einmal eine Abwechslung zu normalem Weißbrot.

Sonnigen Wochenstart wünsche ich euch!