Schlagwörter

, , , , , , ,

In Zeiten wie diesen, wo es andauernd kalt ist, hin und wieder der Schnee uns überfällt und es noch sooo lange ist bis zumindest der Frühling endlich da sein wird..gibts bei uns sehr oft Deftiges, sehr gerne Scharfes, und am liebsten sind uns da Nudeln dazu, oder wenns passt auch Semmelknödel.

Diesmal hab ich Rindfleisch in meinem neuen Schmortopf im Backofen zubereitet.

Zutaten für 3 Personen.

Scharfes Geschnetzeltes aus dem Backofen
600 g Rindfleisch, hier sehr mageres, in Streifen geschnitten
2 Esslöffel Maizena
Sojasauce
scharfe Chilisauce (vom Asiaten)
scharfes Chilipulver
ein großes Stück Ingwer, klein gehackt
5 Knoblauchzehen, gehackt
1/4 l Rotwein, hier einer ausn Burgenland, vom Winzer des Vertrauens
100 ml Schlagobers

250 g Girandole Torsades oder andere Pasta nach Wahl.

Alle Zutaten außer dem Schlagobers und dem Rotwein in einem Tiefkühlsackerl miteinander vermischen, für 24 h in den Kühlschrank geben. (oder über Nacht).
Am nächsten Tag den gesamten Inhalt des Sackerls in einen Schmortopf geben, den Rotwein dazu gießen und bei 170° Ober/Unterhitze in den Backofen stellen.
Habe ich erwähnt wie verliebt ich in meinen neuen Topf bin? 😉

Mein Fleisch war von solch guter Qualität dass es nach einer halben Stunde schon butterweich war, daher hab ich den Ofen auf 120° zurück geschalten, damit sich die restlichen Zutaten schön miteinander verköcheln konnten.
Vor dem Servieren das Obers hinzufügen und sofort mit den gekochten Nudeln servieren.

Feuriges Rindfleisch aus dem Backofen mit Girandes Torsades

Euch wünsche ich einen wunderbaren Samstag und einen netten Einstieg ins Wochenende!