Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ich habe Matjes ja immer schon sehr gern gehabt, natürlich krieg ich den hier bei uns nur verpackt oder ich begebe mich in die umliegenden Großstädte zur rechten Jahreszeit, dann kriege ich auch frischen.
Letztes Jahr als wir in Düsseldorf waren im Juni, habe ich bei so einem Fischmarkt ein frisches „Matjesbrötchen mit Zwiebel“ gegessen, und wenn man das mal gegessen hat, dann ist der Unterschied zu verpackter Ware enorm.

Dennoch habe ich wieder mal Matjes gekauft, weil ich sooo Lust auf so einen Matjes Salat hatte. Ähnliches gibt’s ja hier immer am Aschermittwoch allerorts zu kaufen, bis dahin wollte ich aber nicht warten.

Zutaten für 4 Vorspeisen Portionen.

Fruchtiger Matjes Salat
200 g Matjesfilets, meiner war in Öl eingelegt, in 2 cm. Streifen geschnitten
100 g Sauerrahm
50 ml Obers (oder Milch)
Salz, weißer Pfeffer
1 Karotte, grob auf der Gemüsereibe geraffelt
1 Apfel, in Würfelchen geschnitten
100 g Sellerie ebenfalls auf der Gemüsereibe geraffelt
1 rote Zwiebel, in kleinen Würfeln
Saft einer halben Orange

Etwas Blattsalat zum Anrichten.

Sauerrahm, Obers und den Orangensaft miteinander verrühren.
Dann einfach sämtliche restlichen Zutaten untermischen und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Ich hab den Salat dann auf ein paar Salatblättern angerichtet, dazu passt Baquette oder ein anderes Weißbrot.
Matjessalat