Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Naa nicht was ihr denkt, aber es gibt Kotelett vom Schwein bei uns.
Umwickelt noch mit Speck, also doppelt Schwein sozusagen.

Dazu habe ich zur Kräuterschwemmeverwertung im Garten für die Erdäpfel ein Kräuterpesto gemacht, ich dachte mir wenn Basilikum oder auch Bärlauch oder Paradeiser gut passen, warum nicht gemischte Kräuter?

Die Kotelett habe ich vom Knochen befreit, mit Pfeffer, etwas Curry und Salz bestreut und Speckscheiben drumherumgewickelt.
Und in einer Pfanne einfach abbraten, bis das Fleisch durch ist.

Brokkoli wird hier einfach nur gekocht, um das Grün zu erhalten, gebe ich eine kleine Prise Natron ins Salzwasser.

Garten Kräuter Pesto:

eine Handvoll Kräuter aus dem Garten, bei mir:
Petersilie, Schnittlauch, Bohnenkraut, Salbei, Maggikraut. Oregano, Basilikum, Estragon.
2 Zehen Knoblauch,grob gehackt
100 ml gutes Olivenöl
100 g Grana Padano, zerstückelt
ev. etwas Pfeffer
2 getrocknete und in Olivenöl eingelegte Paradeiserstückchen
Da hab ich nicht gewogen wieviel das ist 😉

Alle Zutaten hab ich in das Zerkleinerer Zubehör meines Pürierstabes gepackt und zu einer cremigen Masse werden lassen.

Fleisch auf dem Teller anrichten, Brokkoli und Erdäpfel dazu geben und das Pesto auf den Erdäpfeln verteilen.
Da habe ich natürlich nicht das ganze verwendet, sondern in ein Glas gefüllt und im Kühlschrank geparkt, gibt’s demnächst mit Nudeln 😉

Wie immer schmeckt gut und ist ziemlich schnell gekocht, worauf im Moment mein Augenmerk erhöht liegt.

Euch wünsche ich einen schönen Donnerstag Nachmittag!

Mit Speck umwickeltes Kotelett mit Brokkoli und Erdäpfel mit Kräuter Pesto