Schlagwörter

, , , , , , ,

April

Mai

Der Juni ist so schnell vergangen, was zum Einen damit zu tun hat, das ich wieder zu arbeiten begonnen habe, und zum Anderen dass die Zeit sowieso immer schnell verflogen ist im Rückblick.

Aber aus mit dem Geschwafel, es hat sich viel getan hier im wilden Garten, zum Vergleich habe ich euch die Posts von April und Mai oben verlinkt.

Los geht’s:

Paradeiser Juni 2014
Paradeiser

Paradeiser Urwald,  Juni 2014
und Paradeiser Gestrüpp

Apfelbaum Juni 2014
Die Äpfelchen wachsen schön langsam
leider nur auf einem Baum, die andren haben wir wohl etwas beleidigt als wir sie im Herbst sehr!! zurückgestutzt haben.

Bärchen im Juni 2014
Wo ich bin, ist auch mein Bärchen

Birnbaum, Juni 2014
Birnen sind genug dran, wenn die alle was werden, haben wir Birnenschwemme dieses Jahr.

blühende Chilipflanze Juni 2014
eine lila blühende Chilipflanze hatten wir noch nie, diese hat mein Papa selbst gezüchtet, ich hab aber keine Ahnung wie sie heißt.

Brombeeren, Juni 2014
Die Brombeeren tragen dieses Jahr viel,..mal sehen.

Die Saubohnen blühen Juni 2014
Auf die bin ich stolz und neugierig ob das was wird, das sind Saubohnen aus der Steiermark.

Garfield im Juni 2014

Garfield Juni 2014
Auch der Garfield ist da wo ich bin, zumindest im Garten.

Himbeeren, Juni 2014
Die Himbeerbüsche tragen total viel, in allen möglichen Reifegraden hängen sie da.

Himbeergestrüpp, Juni 2014
Und das gesamte Himbeergestrüpp.

Kresse oder was ist das Juni 2014
Was ist das? Ich habs nicht angesetzt, aber beim Unkraut entfernen (jaja das war sehr hoch schon ggg) ist mir diese Pflanze untergekommen, ich tippe auf eine Kresse Art, was meint ihr?

Malvenpracht
Die Malve von Ute,..sie tut und tut, herrlich!

Physalis und Tomaten Juni 2014
Physalis und weitere Paradeiserpflanzen, dieses Jahr hab ich ja 6 davon, ob die Physalis bald reif sind?

Spiral Pfefferoni
Noch was neues: Spiral Pfefferoni, auf die bin ich auch schon neugierig 🙂

Wassermelone
Und eine Wassermelone, die sieht etwas ärmlich aus, hoffentlich wird die was, bisher sehe ich nichtmal Blüten.

Stachelbeere, Juni 2014
eine oder zwei rote, viele grüne Stachelbeeren, den Strauch haben wir erst letztes Jahr gesetzt, der ist noch recht klein.

Zwetschke, Juni, 2014
Und die einzige!! Zwetschke die ich sehen kann. Während unserer Reise hat uns irgendeine Raupe heimgesucht, also nicht uns, aber den Zwetschkenbaum und diese Vielfraße haben wohl unsere Zwetschkenblüten gefressen…grrr!

Das wars schon wieder 🙂

Es ist immer wieder fasznierend was sich in einem Monat im Garten so tut, selbst bei uns im wilden Garten, wo wir sicher keinen grünen Daumen haben oder dergleichen.