Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

DSC01156

Erstmal hoffe ich dass mein Mann mir seine Fotos zur Verfügung stellt und die auch was zeigen, meine mit dem LG und mit meiner kleinen Kamera sind ansonsten nicht zeigbar.

Wir waren etwas zu zeitig da, und dachten schon dass die STadthalle gar nicht voll wird. Was ein Irrtum war, sie war sowohl bei dem von uns besuchten Konzert voll als auch bei dem am 28.4. wie ich hören konnte.
Die Zahlen sprechen von jeweils 12.000 bis 15.000 Besuchern pro Konzert, ich kanns nicht abschätzen welche Zahl da richtig ist.

Beginn wäre 19.30 gewesen, STart war aber dann pünktlich um 20 Uhr.
Die Zeit bis dahin haben wir mit ekeligen Riesenbrezen verbracht (Notiz an mich: NIE wieder so ein Ekelzeugs kaufen!!) und damit zuzusehen wie die Halle D immer voller wurde.

Dann endlich!
Im Smoking und etwas mehr Kilo im Gepäck als ich dachte erschien Mr. Williams.
Gleich mit

Shine my Shoes

Dann mit einigen netten Worten an Wien, an Österreich und natürlich an seine Fans.

Dann gings weiter mit:
Puttin on the Ritz
Ain’t that a kick in the Head
Swing Supreme
No one likes a fat Popstar (ggggg)

That’s Amore
da habe ich auch ein nicht allzugutes Video aus Wien gefunden:

und da die Qualität dieses Songs von Budapest vom 25.4. besser war stell ich das auch noch ein:

Dazu möchte ich auch ein paar Worte noch verlieren.

Ich bin ja wirklich ein Fan von Robbie, aber ich bin auch ein Fan von That’s amore in seiner Originalversion

Und da kann ich leider nur von Verschandelung sprechen.
Gut gemeint von Robbie aber leider nicht gut gemacht.
Dazu „heiratet“ er in jeder Stadt noch ein Mädel aus dem Publikum..grins..ggggg
Wäre nicht notwendig gewesen, wobei das österreichische Mädel diesen Moment wahrscheinlich nie in ihrem Leben vergessen wird.

Danach gings weiter mit:
Mr. Bojangles – einfach genial!
Ignition
I wan’na be like you
High Hopes
Swing both Ways

Danach folgte eine 20 Minütige Pause.

Nach der Pause wollte Robbie wohl die armen Menschen die am WC anstellen mussten in der Pause wieder in Schwung bringen
was ihm gut gelang mit:
Soda Pop
und noch besser mit
Fever – grandios war das
Reet Petite
Shout
If I only head a brain

Danach die nochmalige Information für alle interessierten Fans dass er ja Papa sei plus der Neuigkeit (die ich schon davor in den Medien gelesen habe) dass seine Tochter eine große Schwester wird.
Dazu natürlich der passene Song:

Go Gentle, live aus Budapest 25.4.
Den hat er ja für seine Tochter geschrieben.

Weiter gings:
Do nothing till you hear from me
Empire State of Mind

Zu New York, New York
möchte ich auch noch was sagen.
Sowohl mein Mann und ich sind der Meinung das er das besser hätte können, mir hat seine Version auch nicht so getaugt, aber ich finde den Song schon von Haus aus nicht so toll.
Aber den Leuten schiens zu gefallen, war in Wien nicht anders wie beim obigen Link zum Budapest Konzert.

Danach ein Medley:
Let me Entertain you
Rock DJ
Millenium
Come Undown (das hätte ich auch gern ganz gehört)
Old Before I die
Candy
Let me Entertain you

Den Abschluß bildete
Angels
wieder die Aufnahme aus Budapest, die Wiener fand ich noch nicht.

Danach wäre noch Sensational am Programm gestanden, aber da passierte was was ich SO noch nie gesehen hatte.

Angels verklang kaum und sämtliche Besucher sprangen von ihren Sitzen und verließen fluchtartig die Halle.
Keiner schrie nach einer Zugabe oder nach sonst was, alle liefen raus.
Wir sind dann noch eine kleine Weile sitzen geblieben, aber es passierte in dieser Zeit auch nix mehr.
Jetzt weiß ich nicht ob Robbie doch nochmal rauskam,..nachdem aber dann Musik aus der Konserve erklang, denke ich das wars wirklich.

Fazit von mir:
Es war hörens und sehenswert, so alle paar Jahre kann ich mir Robbie live anhören,..besonders dieses Swing Konzert wollte ich mir keinesfalls entgehen lassen.

Das meines Mannes:
Kann man sich anhören, muss man aber nicht.
Aber für seine liebste Ehefrau tut er fast alles 🙂

Im Gegenzug habe ich ihm versprechen müssen zum Ostbahn Kurti Konzert
im August mitzukommen,….DAS wird mir schwer fallen gggg.

Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt, aber dieses Post musste sein, alleine schon für mich das ich immer wieder nach“lesen“ kann.

Ich wünsch euch einen schönen Mittwoch Abend und morgen einen schönen Feiertag!