Schlagwörter

, , , , , ,

Heute zeig ich euch was, was meine Große heikle Tochter so kommentiert hat:
Gib dem Papa nix davon, ich will das am Abend und am besten morgen nochmal essen können.
Den Papa wird’s freuen, der bekam stattdessen Salsicce von meinem Papa mit den Erdäpfeln.

Außer drei roten Paprikas habe ich auch noch eine Zucchini gefüllt, die ist nicht am Bild.

Rezept für 4 Personen:
4 Stück Gemüse zum Füllen (Paprikas und Zucchini bei mir)
Fülle:
200 g faschiertes Rindfleisch
1 Ei
1 Tasse voll Reis, gekocht
Salz, Cayenne Pfeffer, 4 gepresste Knobizehen
zum Überbacken:
400 g Mozzarella

Die Paprikas halbieren, die Zucchini aushöhlen (nicht wegwerfen den Inhalt!, kommt in die Paradeiser Creme)

Das Gemüse mit der Fülle füllen und bei 170° Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene braten. Kurz vorm Servieren Mozzarella auf dem Gemüse verteilen und überbacken lassen.

In der Zwischenzeit die Creme herstellen:
1/2 kg reife Paradeiser
Das Innere der Zucchini
4 Knobizehen
50 ml Rotwein
Knobizehen
Salz und Cayenne Pfeffer
Bei mir waren dann noch sämtliche Kräuter des Gartens dabei (Maggikraut, Rosmarin, Oregano, etwas Minze, Zitronenthymian zb)
auf kleiner Flamme 30 min köcheln lassen.
100 ml flüssiges Schlagobers dazurühren und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Sauce aufschlagen.

Mit den gefüllten Paprikas servieren. Wir hatten noch Petersilerdäpfeln dazu, Reis würde genau so gut passen.

Schmeckt super gut, nach Sommer 🙂
Wer jetzt noch keine geeigneten Paradeiser hat kann auch Dosenware verwenden.

Gefüllte mit Mozzarella überbackene rote Paprika mit Paradeis-Zucchini Creme