Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Ich war heute so ideenlos was ich für mich kochen soll.
Für Mann und Kind war aber Pfannengemüse angedacht mit Welsfilets die noch im Tk schlummern.
Aber ich? Fisch fällt flach und nur Gemüse wollte ich dann auch nicht.

Und dann hab ich mich einfach mal hingestellt und Brotteig gemacht:
250 g Weizenvollkornmehl
250 g Purpurweizenvollkornmehl
20 g Frischgerm (Hefe, geht auch mit Trockenhefe)
ca. 400 ml Wasser
Salz
etwas Backmalz
2 h gehen lassen, immer wieder durchkneten.

Und immer noch nicht gewußt, ob ich das eher zu einer Pizza oder doch zu einem Brot verarbeiten solle.
Aber dann dachte ich, machst für die Lieben eine Kräuterbutter dazu, und diese füllst dann in den Brotteig… Gesagt getan.

10-Kräuter – Kräuterbutter:
250 g Butter
verschiedene frische Kräuter, bei mir:
Petersilie
Liebstöckl (jaa der ist aus dem Winterschlaf erwacht im Garten hurra)
Schnittlauch
1 Knobizehe gehackt
Estragon, ganz wenig Apfelminze, Salbei, Olivenkraut, Rosmarin, Oregano und Basilikum
In die weiche Butter alle gehackten Kräuter und die Knobistückchen mischen, Salzen und Pfeffern, kühl stellen.

Pfannengemüse, Zutaten für 3 Personen:
1 große Zwiebel, gewürfelt
3 Knobizehen, gehackt
1/2 Melanzani, grob gewürfelt
3 große Karotten, in Scheiben
2 große Zucchini, grob gewürfelt
1 Maiskolben (hier ein vorgegarter, fertig gekaufter)
2 rote Paprika, grob gewürfelt
1 kleine Kohlrabi, grob gewürfelt
1 Kaffir Limettenblatt
Salz, Pfeffer, wer mag etwas frischen Ingwer.
Pflanzenöl

Das Öl erhitzen, Zwiebel und Knobi darin anschwitzen, sämtliches Gemüse dazugeben, sowie das Limettenblatt und auf kleiner Flamme zugedeckt garen lassen. Würzen.

Für mich gabs dann das Brot so dazu:
Die Hälfte vom fertigen Brotteig ausrollen, das muss nicht viel sein, nur soviel dass man ein viertel der oben beschriebenen Kräuterbutter draufschmieren kann.
Zusammenrollen und zu einem beliebigen Brot formen.
Die zweite Hälfte hab ich einfach so zu einem länglichen Brot geformt, ohne die Butter drinnen. Backen bei 220° Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten.

Irgendwie einfallslos, dennoch war das sehr gut, Irgendwie hätte ich aber heute auch gern ein nettes Fischfilet dazu gehabt 😦

Pfannengemüse

Vollkornbrot mit Kräuterbutterfüllung