Schlagwörter

, , , , , ,

Heute endet die dritte Woche meiner light Fastenzeit.

Viel gibt’s nicht zu berichten.
Ich schaffe es relativ leicht auf Fleisch und Wurst zu verzichten, immer noch fällt es mir sehr schwer keinen Kuchen zu essen.
Backen tu ich ja doch für meine Lieben, aber ich esse das dann nicht.

Und heute waren wir in der Wachau Radfahren und da ist der Sündenfall eingetreten.
In Mautern gehen wir seit Jahren nach Ende unserer Touren immer in ein bestimmtes Cafe das wirklich köstliche, ganz sicher selbstgemachte Mehlspeisen hat. Eine Sorte besser als die andere.
Und da isses heute passiert.

sündige Topfenschnitte, Mautern, 22.3.

Das war nicht alles, eine Schaumrolle hab ich auch noch gegessen.
Aber wenigstens waren wir dann so satt dass uns nicht mal die Idee kam noch zum Heurigen zu gehen, was gut ist, sonst hätt ich dort vielleicht auch was gefunden was ich essen hätte MÜSSEN.

Tja, ich schaffe es wohl nicht eine Woche wirklich standhaft zu bleiben.
Macht nix, nächste Woche geht der Versuch weiter.

Wie geht’s meinen Mitstreiterinnen? Standhaft geblieben,..bitte sagt nein ggggg.

ich wünsche euch einen schönen Samstag Abend!