Schlagwörter

, , , , , , ,

Bis Sonntag esse ich wieder fleischlos, diese Woche geh ich keinesfalls zu einem Heurigen am Samstag 😉

Vor ein paar Tagen habe ich getrocknete Erbsen gekauft, ich hab die noch nie so verarbeitet, bis dahin nur frische oder TK Erbsen.

Und mir ist nix anderes eingefallen als die einfach zu kochen, nur mit Alnatura Kräutersalz gewürzt.
Ich hätte nicht gedacht dass die so gut schmecken, wieder was gelernt.

Das Gemüse habe ich so gemacht:

4 Karotten
1 Zucchini
50 g Feta, gewürfelt
ein paar Röschen Karfiol (Blumenkohl)
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Kräutersalz

Die Karotten nach Belieben zuschneiden, die Zucchini in Scheiben schneiden.
Den Karfiol ein paar Minuten in Salzwasser blanchieren.

In einer Pfanne das Olivenöl nicht zu heiß machen, die Karotten und Zucchinistücke dazugeben, zugedeckt bei nicht allzuheißer Herdplatte weichdünsten. Danach kurz höher drehen damit das alles ein bissl Farbe kriegt.
Zum Schluß die Fetawürfel, und den Karfiol (ein bissl trennen das ganze) dazugeben, und die Knoblauchzehen gepresst darüber geben.

Zusammen mit den Erbsen anrichten und genießen.

War wirklich gut, Fleisch hätte da gar nicht dazu gepasst.

Schönen Montagnachmittag wünsche ich Euch!

002